Home Images tagged "wildlife"

Images tagged "wildlife"

by

0 comment

hiacynta Dezember 28, 2012 - 00:25

sehr fein 🙂 ich bin gespannt wie sich das hier noch entwickelt und freue mich über noch mehr posts von dir.

Michael Haverbeck Dezember 28, 2012 - 01:41

Sehr gut beschrieben ich freue mich auf die Fortsetzung. Und lass die Japaner blos nicht den Vergleich mit Egelsbach hören.

Michael Haverbeck Dezember 28, 2012 - 01:44

is das mit der neuen cam und dem 24-70 gemacht?

Peter Dezember 28, 2012 - 01:50

yup 🙂

S.Günther Dezember 28, 2012 - 09:47

Super Ding! Hey Peter, danke für den Link und die gute „Reisestory“ wenn das so weiter geht, werde ich hier der größte Fan. Die Picture of the Day sind sehr schön bis jetzt + gute Erklärung. Weiter so!

Freue mich auf die nächste Story.

Jasmin Dezember 29, 2012 - 01:01

Wahnsinn ich fühl mich grad als mach ich selbst die Reise 😉 viel Spaß noch!!!

Marina Dezember 29, 2012 - 10:03

Haha! Ganz sicher stand da was anderes auf dem Zettel! ^^ Aber schön, dass du gut angekommen bist und direkt missbraucht wirst ;D

Lien Dezember 30, 2012 - 21:20

(^___^)v yay essen!!! freue mich schon auf weitere bilder…die portion scheint etwas klein zu sein :/

MAsl Dezember 31, 2012 - 13:06

Traumhaft!

Tim Dezember 31, 2012 - 13:18

Coole Sache, so entstehen also die ganzen Bilder fuer die Reisekataloge 😉

hiacynta Januar 3, 2013 - 00:11

Ich finde mit so einem Graufilter wirkt ein Motiv gleich sehr viel interessanter. Schön gemacht, gefällt mir

hiacynta Januar 3, 2013 - 00:16

Welchen Grund hat es, dass der eine den Mund geöffnet und der andere den Mund geschlossen hat?

Helvi Januar 3, 2013 - 07:06

Das neue Layout find ich gut. Es ist besser zum navigieren und das Schwarz gefällt mir auch. Ich denke du kannst ruhig in englisch schreiben, denn wir sind alle des englischen mächtig denke ich und dann können dich auch die anderen verstehen 😉
sayonara

Jasi Januar 3, 2013 - 17:36

Oh, wie cool! Love it! 🙂

Paul Januar 3, 2013 - 21:26

Das ist doch Schnitzel!

Jasi Januar 7, 2013 - 22:42

😀 Zu geil 🙂

Tim Januar 8, 2013 - 00:23

Hey, dein Zimmer sieht fast noch geraeumiger aus als meine Wohnung in Heidelberg^^ Freut mich dass du es so gut getroffen hast. Bin gespannt auf deinen Bericht ueber das Uni-Leben. Kannst du dich eigentlich problemlos verstaendigen?

Peter Januar 8, 2013 - 11:44

Naja es geht, japanisch kann ich halt nicht, aber englisch geht schon … soso, würden die Japaner sagen 😉

Tim Januar 8, 2013 - 00:24

Om nom nom! Und dafuer bist du tausende Kilometer gereist^^

Tim Januar 9, 2013 - 00:21

Wie steht es denn mit deinem Glueck dieses Jahr? Welche Nummer hattest du?

Peter Januar 10, 2013 - 16:24

Ich hatte die 31, Glück ist relativ bescheiden und ich werde in den Westen ziehen… Ihr bekommt mich also wieder 😉

Tim Januar 9, 2013 - 00:25

Klingt ja echt nach ner super Gemeinschaft. Und ich dachte, Asiaten waeren nicht trinkfest 😉

Jessica Januar 10, 2013 - 20:48

Hey!
Also ich finde das Layout echt schön. Allerdings muss ich sagen, dass die graue Schrift auf dem schwarzen Hintergrund auf dem Handy (zumindest auf meinem) sehr schwer zu lesen ist. Vielleicht könnte man die Schrift noch ein bissi heller mchen?
Ganz liebe Grüße!

Tim Januar 10, 2013 - 21:03

Find ich ein starkes Bild! Gerade in schwarz-weiss. Was war das denn vorher fuer ein Gebaeude?

Peter Januar 10, 2013 - 21:08

Das war ne Ausstellungshalle für Industriezeugs soweit ich weiss.

Tim Januar 10, 2013 - 21:08

Verlieren die Baeume im Winter nicht ihr Laub? Oder ist es in Hiroshima zu warm?

Tim Januar 10, 2013 - 21:10

Krass. Weiss man warum die stehengeblieben ist?

Peter Januar 10, 2013 - 21:12

Weil sie nicht aus Pappe und Papier war, wie der Rest anscheinend 😀

Al Januar 10, 2013 - 21:53

Wow STARKES Bild…bringt die „richtige“ Stimmung rüber

Kathi Januar 10, 2013 - 23:05

Das bräuchten wir bei uns auch mal…..

Jasi Januar 11, 2013 - 19:55

Toll! :)))

Tim Januar 11, 2013 - 21:16

Hehe sieht irgendwie aus wie in nem Videospiel^^ Bei mir werden solche Bilder immer nix… Naja hab auch nur ne Digicam und kein Stativ

Tim Januar 12, 2013 - 03:47

Das Gebaeude sieht zum Glueck nicht ganz so verranzt aus wie die Chemie in Frankfurt. Schoen, dass es sowas auch gibt 🙂 Wuensche dir viel Glueck bei der Entwicklung der bakteriellen Superformel.

Al Januar 12, 2013 - 05:05

Es lebe die Bürokratie UND die Auslandskrankenverischerung der deutschen Krankenkassen LOL
zum Glück haste nen netten Busfahrer erwischt, sonst bist Du ja was Busfahrer angeht anders drauf 😉 (Busfahrer zieh die Jagg aus!)

Marina Januar 12, 2013 - 22:26

Deshalb sollte man im Ausland aufhören, irgendwelche Erwartungen zu haben. Auch wenn die Packung anderes verspricht 😉 Find ich aber schön, dass dus trotzdem ausgetrunken hast! ^^

Helvi Januar 13, 2013 - 07:59

Tja diese bürokratie, aber in Japan beinhaltet die krankenversicherung hoffentlich n guten strahlenschutz 🙂 ich möcht gern paar laborbilder sehen… siehts da anders aus als bei uns?

Peter Januar 13, 2013 - 09:36

Ich werd mal fragen, ob ich welche machen darf, ja ist anders als bei uns. Die Rechen stehen nicht im Abzug sondern mitten im Raum. Eigentlich macht man alles auf der Bench, da aber alles unter Schlenkbedingungen passiert ist das eigentlich auch kein Problem 🙂

Tim Januar 14, 2013 - 04:43

ausser der kolben platzt^^ dann hat man den salat – oder besser gesagt den schlonz

Tim Januar 14, 2013 - 04:37

Super Idee, vor allem das mit dem Logo! Kannst ja den Praesentationstechniken-Typ fragen wie sowas geht^^

Tim Januar 14, 2013 - 04:45

ich tippe du machst alle 3 sekunden ne aufnahme – z.b. von der untergehenden sonne oder von den gezeiten – und laesst es als zeitraffer-film ablaufen.

Al Januar 15, 2013 - 00:35

das is was feines, bitte unbedingt in die seite einbauen. das wird GROß ganz GROß

Oleg Januar 16, 2013 - 01:27

damn! that must be a freekin cold room Mr. T-Shirt all year long!

PS: haha you said penis 😀

Oleg Januar 16, 2013 - 01:28

…das hätte ich nicht überlebt 😀

Oleg Januar 16, 2013 - 01:30

oh mann ich muss ja schon allein vom Lesen rumjammern !!!!

Peter Januar 16, 2013 - 11:29

Hahaha, das wäre mal die richtige Route für dich und Rohit!

hiacynta Januar 16, 2013 - 05:22

sehr professionell 🙂

Peter Januar 16, 2013 - 11:30

Ja ich werds demnächst mal online stellen, werd versuchen da noch mehr zu machen und nen richtige video über Japan draus zu machen, aber ich weiss net ob ich dafür genug material zusammenbekomme und vor allem genug Zeit hab.

Tim Januar 17, 2013 - 01:43

Heidelberg: -3 Grad, Schnee. Die Frisur sitzt.

Tim Januar 17, 2013 - 01:51

Echt krass dass du schon 3 Wochen da bist. Aber irgendwie scheinst du immer der einzige zu sein, der irgendwo wohnt. Vllt. stehst du unter Quarantaene und du weisst es nur noch nicht 😀

Al Januar 17, 2013 - 03:00

Ach Tim? bist Du´s??? maan ich denk alles wer klaut da immer den ersten Platz beim posten, auf Dich wäre ich nie gekommen loool
Peter: heul net! 🙂

Tim Januar 17, 2013 - 22:41

Hahaha mensch albert, das haettest du ohne den Heidelberg-Hinweis nicht erraten? ;D

Tim Januar 18, 2013 - 01:12

Die Schlauchklemmen sind verrostet und zum An- und Abschrauben brauchst du ne Zange

Ion Januar 18, 2013 - 16:16

Um deinem Zuständigen alle Wörter aus der Nase zu ziehen?

Peter Januar 18, 2013 - 21:45

Du sollst doch nicht immer alles verraten!

Jasi Januar 18, 2013 - 23:57

Hahaha, ich dachte zuerst an Knoblauch, bis ich gelesen habe, dass du es im Labor verwendest 😉

Peter Januar 19, 2013 - 13:58

Hahaha wie gut, Jasi die praktische Hausfrau 😀

Marina Januar 21, 2013 - 01:02

Also dient das Verbrennen da dem Reinigen von Sünden? Und das Verbrannte inhalieren und essen bringt dann Glück?
Hast du dann auch was draufgeworfen, auf den großen Haufen? 🙂
Aber sehr interessante Infos und Bilder! =)

Tim Januar 21, 2013 - 01:23

Haha ich glaub das Restaurant macht pleite wenn die rausfinden wie man die Tuer oeffnet…

Tim Januar 21, 2013 - 01:28

Jep! more often 😉 aber keinen schweinkram

Jessica Januar 21, 2013 - 18:09

Haha….die sind ja süß 🙂

Jessica Januar 21, 2013 - 18:13

Sieht doch ganz gut aus ;-). Schmeckt dir das Essen generell da? Ich war letztens im MoschMosch essen und musste direkt an dich denken. Kann man das mit dem original japanischen Essen vergleichen? LG

P.S.: Gibt es keine andere Möglichkeit als diese Mathedinger am Ende lösen zu müssen 🙁

Peter Januar 21, 2013 - 22:24

Essen ist super, MoschMosch hat damit eigentlich eher weniger was zu tun, die machen halt einen auf „gesund“. Ist aber nicht wirklich japanisch.
Magste die Mathe dinger nicht? kann da auch Wörter hinmachen die man abtippen muss, hab nur gedacht das Mathe Zeugs is einfacher 😉
Btw die Schrift wollte ich auch noch heller machen, muss ich demnächst mich mal ran setzen weil so einfach wars dann doch nicht.

Tim Januar 22, 2013 - 00:36

Hehe komm aber nicht auf die Idee Differentialgleichungen loesen zu lassen. Dann postet keiner mehr

Peter Januar 22, 2013 - 09:15

Ich habs mal geändert dass man nur das Zeug abtippen muss, gibt aber noch ewig viele andere Sachen wie z.b. wissenschaftliche Fragen beantworten, oder es wird ein Bild von nem Film gezeigt und man muss den Titel angeben, aber dann kommentiert nachher garkeiner mehr xD

Jessica Februar 3, 2013 - 21:16

Aahhhh….so cool. Vielen Dank dafür. Ich hab ja schon fast bei den einfachen Matheaufgaben aufgegeben….hihi 🙂

Jessica Februar 3, 2013 - 21:17

Die Schrift ist jetzt auch super. Hatte nur vergessen, wo ich kommentiert hatte und deine Antwort dann leider nicht gesehen.

Tim Januar 22, 2013 - 00:34

In japanischen Supermaerkten scheint man ja wirklich Essen zu bekommen, das auch nach Essen aussieht. Da sollten sich Rewe und Co. ein Beispiel dran nehmen.

Tim Januar 23, 2013 - 01:49

Du hast vergessen das wichtigste zu sagen: Domo ist jetzt Bestandteil der Website! 😀
Einen Text ueber dich zu schreiben ist verlockend^^ Ich glaube, ein paar von uns sollten uns bei einem Kasten Bier zusammensetzen und das Projekt in Angriff nehmen.
Leider habe ich keine Website, sodass du mich nicht featuren kannst. Die Sache mit dem oefter, aber weniger Text posten find ich gut. Damit haeltst du mich zwar oefter, aber nicht so lange von der Arbeit ab.

Tim Januar 24, 2013 - 21:29

Schoenes Bild! Frag aber mal die Nordkoreaner wie lange sie glauben dass die Flamme noch brennen wird O.o

helvi Januar 24, 2013 - 22:08

sehr beeindruckendes bild 🙂

Tim Januar 25, 2013 - 20:53

Geil! Sieht zwar aus wie Tempos die man beim Waschen in der Hosentasche vergessen hat, aber hey! Das ist der erste Schritt zum Nobelpreis. Weiter so! 😀

Fred Januar 25, 2013 - 22:42

Da kehren sie alle zur Synthese zurück ;D

Tim Januar 25, 2013 - 23:37

Niemals! ;p

Jasi Januar 26, 2013 - 19:22

Süß 🙂

Tim Januar 28, 2013 - 00:32

Hmm aber gegen ein gutes Licher kommt das doch nicht an, oder? 😉

hiacynta Januar 28, 2013 - 21:54

der himmel sieht einfach super aus, ich kann mich gar nicht mehr erinnern, wann der hier das letzte mal so aussah

Peter Januar 28, 2013 - 22:05

Hmmm Geschmackssache, ich find das hier nicht wirklich besser oder schlechter!

Nico Januar 29, 2013 - 22:53

really amazing!

Ion Januar 30, 2013 - 00:15

nisu!

Tim Januar 30, 2013 - 01:18

traumhaft! planst du auch mal eine gebirgstour?

Peter Januar 30, 2013 - 18:28

Ich will unbedingt mal auf den Mt. Fuji, mal schauen ob sich das diesmal realisieren lässt 🙂

Tim Januar 31, 2013 - 21:05

Ich weiss net, bis in den 4. Stock sind’s schon ne Menge Stufen. Aber wink mal wenn ich unten steh^^

Peter Februar 2, 2013 - 23:20

Dafür gibts ja den Aufzug :p

Tim Februar 1, 2013 - 01:28

Super! Diesmal sind dir die Bilder besonders gut gelungen!

Tim Februar 3, 2013 - 19:55

Wow! Bin gespannt auf viele verpixelte Bilder mit deinem neuen not-so-smart-phone 😉

Jessica Februar 3, 2013 - 21:09

Das Bild gefällt mir richtig gut. So habe ich es mir in Japan irgendwie gar nicht vorgestellt 🙂

Jessica Februar 3, 2013 - 21:14

Gibt es dafür denn einen Fachausdruck? Ist das so eine Art Zeitraffer?

Peter Februar 4, 2013 - 17:09

Ja ist quasi ein Zeitraffer und nennt sich Timelapse =)

Jessica Februar 3, 2013 - 21:27

Hmm…das sieht ja lecker aus! Was genau ist das da echts vorne? Ist das das Onigiri?

Peter Februar 3, 2013 - 21:33

Das dunkle verpackte? ja das ist ein Onigiri, in ner Plastikfolie eingewickelt

Tim Februar 4, 2013 - 22:07

Sieht super-lecker aus! Habe zwar gerade gegessen, aber jetzt hab ich schon wieder Hunger…

Sabine Eberhardt Februar 6, 2013 - 18:31

Soooo schön! Auch ein Foto für die Galerie, was du verkaufen könntest ;o)

Tim Februar 7, 2013 - 00:32

super! wie ich finde das schoenste bild bisher.

Tim Februar 7, 2013 - 00:40

ich glaub der priester mit dem staubwedel hat sein auto nur mal gruendlich sauber gemacht. sowas muss ja auch gemacht werden

Ion Februar 7, 2013 - 21:12

two! and what is the prize?

kaethchen Februar 7, 2013 - 22:48

ein Seidenreiher, eine Schildkröte auf der Insel und eine Schildkröte im Wasser wir suchen aber noch.

Tim Februar 9, 2013 - 03:31

Ich finde auch nicht mehr… Bis auf den Typen im Hintergrund^^

Bine Februar 9, 2013 - 06:36

Wer weiß wieviele Tiere ich noch sehen wenn ich noch fünf Minuten länger auf dieses Bild starre. Das ist ja wie bei ner optischen Illusion oder bei Magic-Eye-Bildern ;o). Jetzt sehen die Baumnadeln schon aus wie`n Schmetterling und der Stein hinten rechts wie ne Bisamratte. Und fast hätte ich dich bei den Reflektionen untem im Bildrand auch noch erkannt.
Ich warte auf die Lösung oder noch nen Tipp vor der Auflösung!!!
Was nicht heißt, dass ich heute Nacht nicht davon träumen werde ;-P

artoro Februar 9, 2013 - 06:43

Hey Pitri, cool quiz… Actually I found 4 animals. The big white birdy, the interested turtle below the birdy, another turtle in the water and the mosquito at the guys neck…… am I right?

Peter Februar 9, 2013 - 09:23

Hey, I changed that for you 😉
Actually you have to look at the big picture on flickr to find all the animals on the small one here I doubt you can see it, maybe its a little too hard … I can say so much, except for the turtle there is no animal which you can see twice in the picture and there is the same amount in the water then on land!

Roland Theys Februar 9, 2013 - 23:47

A excellent photo!

hiacynta Februar 10, 2013 - 00:52

gefällt mir richtig gut, die spieglung ist einfach super

hiacynta Februar 10, 2013 - 00:53

ich schließe mich an, es ist tatsächlich eines der schönsten Bilder hier 🙂

Peter Februar 10, 2013 - 09:28

Danke ^_^v

Bine Februar 10, 2013 - 19:41

Den Fisch konnte man ja nicht mal erahnen ;o), den hast du bestimmt auch nur in live gesehen, oder? Und Jaaaaa wir wollen mehr Rätsel!

Tim Februar 11, 2013 - 01:03

Ich finde der Typ im Hintergrund sollte auch als Tier zaehlen.

Tim Februar 11, 2013 - 23:51

wahrscheinlich ist es angesichts der allgegenwaertigen glueckseligkeit in japan (s. z.b. den gigapudding-werbespot) schwer, ueberhaupt schlecht drauf zu sein^^

Tim Februar 11, 2013 - 23:51

Da ist 1 Tier auf dem Bild! Was ist mein Preis? 😀

Peter Februar 13, 2013 - 12:45

biste sicher dass es nur eins ist? :p

Tim Februar 13, 2013 - 22:00

gibts etwa noch mehr? ich bin so schlecht in sowas…

Helvi Februar 12, 2013 - 04:27

der hat sich bestimmt nur gefreut von dir fotografiert zu werden 😉

Bine Februar 13, 2013 - 01:29

Wie du willst nächstes Jahr wieder hin gehen? Kommst du vorher noch mal zurück nach Hause, oder wolltest du uns was sagen??? Ansonsten hört es sich ganz lecker an, auch wenn ich rohe Austern eklig finde.

Arti Februar 13, 2013 - 01:43

Hey Pitri, once again a nice report. Actually what do ya mean by coming back next year? There is a chica, right?
Goooooooood job son……..will you ever return? If yes do not forget to bring Arti one of those cool costumes like the guy with lese hair.
Enjoy your time over there.

Al Februar 13, 2013 - 21:45

Wow looks delicious, i want some ,too. Seriously.

Kim Eisenlohr Februar 13, 2013 - 21:58

My first guess would have been jellyfish … Thanks for sharing some foodie pictures as well.

Tim Februar 13, 2013 - 21:59

Naja, ungewoehnlich isses allemal. Und einen Versuch wert^^ Meine Tipps waeren merkwuerdige Pilze oder Schnecken gewesen.

Tim Februar 13, 2013 - 22:07

Hehe, hier kannst du keine Nachrichten mehr sehen ohne dass ueber einen Nachfolger spekuliert und wird…

kaethchen Februar 13, 2013 - 22:11

Pfui Teufel

Bine Februar 13, 2013 - 23:25

Die sind echt schmerzfrei. Da bin ich ja beruhigt, dass es „nur“ Seegurke ist, dachte kurzzeitig schon es wären Quallen ;o) . Die sind doch so schon furchtbar glibrig. Wusstest du vorher was du isst und wo bekommt man so was?

Peter Februar 13, 2013 - 23:40

Also Qualle hätte ich fast noch eher gegessen die sin wenigstens net hart und zäh wie Gummi.
Die konnte man hier auf den vielen Festivals kaufen und glaube auch so … mein Professor hat die mitgebracht zum probieren.

Helvi Februar 14, 2013 - 06:06

Am besten gefiel mir deine diplomatische Formulierung! ‚They taste like…. unfamiliar‘ – Imao

Bine Februar 15, 2013 - 22:15

Wie geil ist dass denn. Kannst du bitte noch eins bei Vollmond machen. Und dann ein Hexe auf nem Besen reinschneiden!!! ;o)

Peter Februar 15, 2013 - 22:22

Haha dann setz dich mal aufn Besen, mach ein Foto und schicks mir, dann musste nur noch bis zum nächsten Vollmond warten :p

hiacynta Februar 15, 2013 - 22:46

ich würde den ast rechts oben noch entfernen, dann ist es perfekt

kaethchen Februar 16, 2013 - 01:05

sieht richtig gut aus!!!!!!!!!

Tim Februar 17, 2013 - 19:49

Nice! Und das auch noch bei so nem schoenen Wetter. Hier isses zum Davonlaufen.

hiacynta Februar 18, 2013 - 02:16

juhu endlich mal ein Portrait 🙂
und so stelle ich mir einen Ladenbesitzer eines Restaurants vor, genau so und nicht anders

Ion Februar 19, 2013 - 00:19

mjam mjam

Tim Februar 19, 2013 - 21:20

Gute Hypothese. Oder die Baeume sind aus Plastik.

Bine Februar 19, 2013 - 22:00

Voll schön. Wie ein riesen Bonsai. Kannst du einen mitbringen, wenn du wieder kommst ;o) Haben unseren Weihnachtsbaum nämlich entsorgt.

Bine Februar 19, 2013 - 22:56

Echt traumhafte Bilder

kaethchen Februar 20, 2013 - 03:09

Ich kenne jemanden, der die Bäume schneidet am Sonntag———Peter !!!!!

Bine Februar 21, 2013 - 20:53

Waaaas ist das? Manchmal bist du schon n bisschen eklig. Warum isst man sowas und vor allem WAS ist das?

kaethchen Februar 21, 2013 - 21:02

Nattō (jap. 納豆 oder なっとう) ist ein traditionelles japanisches Lebensmittel aus Sojabohnen. Zur Herstellung werden die Bohnen gekocht und anschließend durch Einwirkung des Bakteriums Bacillus subtilis ssp. natto fermentiert. Dadurch bildet sich eine schleimige, Fäden ziehende Substanz um die Bohnen und die Speise bekommt einen starken Geruch. In der traditionellen Zubereitungsart stammen die Bakterien aus Reisstroh, in welches die Bohnen gewickelt werden. Im modernen Herstellungsprozess werden die Bohnen mit Kulturen des Bakteriums beimpft, so dass der Einsatz von Reisstroh nicht notwendig ist. Nattō wird als Beilage zu anderen Gerichten gereicht, als Zutat genutzt und als eigenständige Speise, mit verschiedenen Zutaten gewürzt, verzehrt. Eine gesundheitsfördernde Wirkung wurde für einige der durch die Fermentierung entstehenden Stoffe nachgewiesen.

Bine Februar 21, 2013 - 21:07

Sag du noch einmal was, wenn das MHD überschritten ist. Vergammelte Bohnen – ist ja wiederlich. Gut, dass wir nicht Grad beim Mittag sitzen 😉

Peter Februar 21, 2013 - 21:34

Hahahaha ja für ausländer ist das nicht gerade lecker, ist ansich momentan das widerlichste was ich jemals gegessen habe!

Ion Februar 21, 2013 - 22:24

hastes nochmal probiert?

Peter Februar 22, 2013 - 09:30

Neeee der Geruch hat mir schon gereicht, einmal war genug!

Al Februar 22, 2013 - 02:32

auch das ist wieder etwas, was ich sehr gern probieren würde

Chris Februar 22, 2013 - 06:15

Bleeeerrrghhh!! 😛

kaethchen Februar 23, 2013 - 21:25

Macht man davon auch fermentierten Fisch ?

Leesrmvc Februar 25, 2013 - 09:20

Leesrmvc…

This article is a great help to me! Thank you!…

Al Februar 25, 2013 - 17:52

Was die Pflaume fängt schon an zu blühen? wow, hier ist noch der tiefste Winter, gerade heute wieder viel Schnee bei 3°C, ist aber auch schön 🙂

Tim Februar 25, 2013 - 21:50

In Heidelberg liegt auch noch Schnee. Aber die Schneegloeckchen kommen schon. Haette ich nen Blog, wuerd ichs auch posten 😀

Bine Februar 27, 2013 - 01:27

Voll schön. Schade, dass es zu kalt ist zum baden.

kaethchen März 3, 2013 - 16:04

schöner Wanderweg

kaethchen März 3, 2013 - 23:35

toller Sonnenuntergang

Tim März 4, 2013 - 02:07

Mensch, da fliegst du um die halbe Welt, und immernoch hast du Aerger mit den Bullen 😉

Peter März 4, 2013 - 22:08

Ja die sin überall, aber diesmal konnte ich ja gekonnt entkommen 😉

kaethchen März 5, 2013 - 00:29

der Mann im grünen Pullover ist der Koreaner.

Tim März 5, 2013 - 20:15

ich tippe auf den insg. 4. von links. Und natuerlich ist der hinten rechts auch kein Japaner ;p

Peter März 5, 2013 - 21:29

Der Mann im grünen Pulli ist Koreaner und ich bin auch kein Japaner, der Rest ist alles japanisch =)

kaethchen März 7, 2013 - 04:09

I would like the tea inside , is it japanese tea ??

Tim März 7, 2013 - 21:33

wiedermal ein sehr schoenes bild! aber sag mal, ist eigentlich auch irgendwann mal mist-wetter? 😀

Peter März 7, 2013 - 21:50

Bis jetz war es eigentlich fast immer sonnig, selbst wenns geschneit hat, aber gab auch ein paar Tage wo es geschüttet hat, oder bewölkt war, aber nicht soo oft =)

sunny März 10, 2013 - 23:45

*hahahaha* Chopper ftw 😉 steht dir ^^

Al März 11, 2013 - 03:06

BEST PIC EVER!!!

Al März 11, 2013 - 03:08

really great!

Ion März 11, 2013 - 15:45

gehört der dir der pulli???

Tim März 12, 2013 - 01:04

so so. bist du sicher dass nur die bananen halb so gross sind wie die deutschen? 😉

Peter März 12, 2013 - 18:48

Ja die sind schon durchaus klein! Aber die Japaner sind ja generell kleiner, vorallem die Frauen und irgendwie müssen die die ja noch in den Mund bekommen ….

Tim März 12, 2013 - 21:31

😀

Peter März 12, 2013 - 18:49

Vielleicht kann ich irgendwo einen auftreiben, für Fasching 😉

Tim März 12, 2013 - 21:34

das gruene ist petersilie. damit ist die frage ja wohl beantwortet^^ ich will ne postkarte von domo.

ne im ernst, tippe auf fischinnereien

kaethchen März 12, 2013 - 21:44

Shrimps und Blumenkohl in Sauce mit Chilli.

Tim März 13, 2013 - 23:19

fugu

Helvi März 14, 2013 - 20:27

zum Quiz: Fischeingeweide?!

Helvi März 14, 2013 - 20:34

ich spezifiziere zur Fortpflanzung notwendige Anlagen wie Fischhoden!

Tim März 14, 2013 - 21:08

fischhirn

kaethchen März 14, 2013 - 22:07

Fischdärme

Marina März 15, 2013 - 02:54

Ach, aber tu jetzt nicht so, als wärst du dazu gezwungen worden! 😉 Aber wunderhübsch! 🙂

Marina März 15, 2013 - 02:57

Ohne von den Fischen ablenken zu wollen, aber: Echt interessante Idee, mit dem Gang! Kann mir vorstellen, dass das noch mehr Eindruck macht…

Marina März 15, 2013 - 02:59

Bring dann mal einen mit! 🙂

Marina März 15, 2013 - 03:32

Phänomenales Bild! <3 😉

Marina März 15, 2013 - 06:12

Wie man dich einfach die ganze Zeit reden hört im Hostel! ;D Aber der könnt ruhig mal deutsch reden. Man versteht ja gar nichts 🙁

Peter März 15, 2013 - 09:20

Das war ich nicht, das war schon so :p

Helvi März 15, 2013 - 21:04

I am looking forward to your card! and congratulations to you for surviving this food 🙂

Nico März 15, 2013 - 22:13

hmmmmm yomyomyom lecker 😀

Jasi März 18, 2013 - 16:26

Sehr cool 🙂

Jasi März 18, 2013 - 16:32

Hehe 🙂 Cooles Video, auch wenn sein Deutsch etwas undeutlich ist 😉

hiacynta März 18, 2013 - 19:16

eines meiner Lieblingsbilder

Jasi März 18, 2013 - 21:14

Ohhh, wie süß! Bring eine mit! 😉

Tim März 18, 2013 - 21:34

hehe cool^^ ab jetzt muss einfach in jedem deiner bilder ne katze sein

Tim März 18, 2013 - 21:35

richtig, sehr schoenes bild! die lichtverhaeltnisse passen gut

Tim März 18, 2013 - 21:39

das bild wuerde sich doch super fuer ein raetsel eignen! z.b. wie viele handtaschen befinden sich im bild?

Arti März 20, 2013 - 02:46

Hey Pitri, nach laengerer Abstinenz melde ich mich mal zu Wort. springende Katzen, praechtige Pagoden, ekliges Futter alles sehr beeindruckend, schoen und gut, but what about the chics? denk mal drueber nach…hahaha.

Tim März 20, 2013 - 21:05

traegt eigentlich jeder japaner mundschutz wenn er erkaeltet ist? oder gibts auch tempos?

Peter März 21, 2013 - 18:09

Ist ja nicht nur zum eigenen Schutz, sondern auch zum Schutz der anderen (hier sin die Leute halt nett ;))
Nase putzen wird hier eigentlich eher weniger gemacht, so richtig Tempos mit mehreren Lagen gibts schonmal garnet, genausowenig wie mehrlagiges Klopapier 😀

Al März 21, 2013 - 18:16

Man, da haste Dir leider was durch die Lappen gehen lassen 🙁
aber das Bild ist trotzdem super, also nicht ärgern 🙂

Tim März 25, 2013 - 21:48

Hahaha wie gut, zeig ihnen wie gross deutsche Bananen sind ;D

Tim März 25, 2013 - 21:56

Hier hats heute morgen mal wieder geschneit. Sei froh dass ihr schon Kirschblueten-Knospen habt^^ Bin gespannt auf viele Kirschbluetenfest-Bilder

Tim März 25, 2013 - 21:59

hast du schonmal koi gegessen? ich meine ausser die hoden ;p

Peter März 26, 2013 - 12:38

Ne, aber ich denk ma das schmeckt genau wie Karpfen (ist ja auch einer), nach Schlamm un sonstwas 😀

Marina März 26, 2013 - 17:02

Om nom nom nom… Ab jetzt also nur noch mit Angelausrüstung unterwegs? 😉

Marina März 26, 2013 - 17:05

D.h. 50 Minuten bis zur nächsten Station? Läufst du nur so langsam, oder ist das echt so ab vom Schuss? =0

Peter März 26, 2013 - 22:38

Das ist wirklich so lang, ich wohn in den Bergen im nirgendwo …

Marina März 28, 2013 - 20:59

Na wenigstens kriegst du dann genug frische Luft und sieht die ganzen Bäume von den Postern auch live… o.O

kaethchen März 27, 2013 - 21:44

Jaaaaaa, das möchte ich auch probieren!!!!!!!!!!!

kaethchen März 27, 2013 - 21:52

Sind das im Hintergrund blühende Bäume?

Peter März 28, 2013 - 19:01

Ne das ist nur ein Bild in dem Raum gibts keine Fenster 😀

Marina März 28, 2013 - 20:58

Haha. Wieso sollte es auch Fenster geben in der freien Forschung ^^

Marina März 28, 2013 - 20:55

Ein Deutscher ist und bleibt also auch in Japan deutsch ;D

Marina März 28, 2013 - 20:57

Du könntest auch direkt einen Fisch aus dem Aquarium nehmen und reinbeißen. Wenn du meinst ‚frischer geht nicht‘ ;P
(Und WIE ich dich jetzt verurteile!!! 🙂 )

Peter März 29, 2013 - 08:53

Das is genau das was die machen, die holen den Fisch ausm Aquarium und schneiden ihn auf, und du kannst ihn essen, während du die Stücke isst schnappt der noch nach Luft….

Tim März 28, 2013 - 23:36

Prost!

hiacynta März 29, 2013 - 21:22

sieht irgendwie lecker aus

Jasi März 31, 2013 - 16:56

Awwww, wie toll! Mehr Fotos, bitte!!!

kaethchen März 31, 2013 - 18:26

so ein schönes Frühlingsbild, schick uns etwas Frühling !!!!!!

Arti April 1, 2013 - 22:31

Pitri, Du machst mich stolz.

Arti April 1, 2013 - 22:34

haha jawoll…….halte doch mal Ausschau nach Meister- Glanz…….

Peter April 2, 2013 - 13:54

Haha es gibt den WC Frosch und die Grüne Hexe 😉

Tim April 2, 2013 - 17:17

hehe, aber es bleibt dabei dass es keinen giga-pudding gibt?

Arti April 1, 2013 - 22:37

S‘ me again…..haha well one adventure could be the beautiful lady from the Netherlands…..

Arti April 1, 2013 - 22:40

Wow deeply impressed, looks like in those movies telling stories of the old masters. Pitri mach uns den Kranich auf einem Stein unter einem Kirschbaum…..

Tim April 2, 2013 - 17:18

was ein schönes frühlingsbild!

Al April 2, 2013 - 19:52

gutes Postkartenmotiv 🙂 yeah

kaethchen April 3, 2013 - 02:50

tolles Bild.

Peter April 3, 2013 - 16:14

Doch den kann man wohl online bestellen aber der kost 40 euro …

kaethchen April 3, 2013 - 20:41

sehr schön !!!!

Tim April 4, 2013 - 22:54

ich bin voll neidisch auf das schoene wetter und dass alles schon blueht 🙁

Ion April 5, 2013 - 15:32

Arigato Pita-san

Kim Eisenlohr April 5, 2013 - 16:55

Du hast Kirschblüten, wir haben mit Müh und Not Schneeglöckchen … beneidenswert! Genieß es! 🙂

Tim April 5, 2013 - 20:48

Auch hier nochmal: Weitermachen 😉

Tim April 5, 2013 - 20:50

Scheinst ein ruhiges Händchen zu haben^^

Marina April 5, 2013 - 21:55

Go 4 it, Peter! 🙂 Immer wieder schön zu sehen, was du so treibst da drüben! 🙂

Marina April 5, 2013 - 22:01

Sau schön! <3

kaethchen April 6, 2013 - 15:32

weiter so, wir freuen uns immer wieder über schöne Bilder!!!!!!!!!

Arti April 7, 2013 - 16:40

hahaha der Hochzeits-Crasher……..sehr gut und weiter so

Tim April 7, 2013 - 19:17

hehe sehen ein bisschen anders aus als diese ganzen klischee-palmen^^

Al April 7, 2013 - 19:38

hey wow, das ist cool, bringt eine gewisse stimmung rüber die ich nicht genau beschreiben kann..

Tim April 10, 2013 - 20:02

Super Bild! Tageszeit, Himmel, alles passt.

kaethchen April 12, 2013 - 03:53

schick mal schnell welche rüber !!!!

Gamba Man April 12, 2013 - 15:47

und hier ist alles kalt…

Peterfan1034 April 12, 2013 - 15:48

Jo hast recht aber ich mag den Peter voll. Der hat gutes Wetter verdient (°v°)__b

Pita-san April 12, 2013 - 15:49

PETER for President!

Pete the Man April 12, 2013 - 15:52

Was denn hier los? dachte schoni ch bin der einzige Peter Fan!

Und super Bilder, mach weiter so!

kaethchen April 12, 2013 - 20:46

super Bilder, aber bei uns wird es ab Sonntag auch richtig warm, der Frühling kommt eeeeeeeeendlich.!!!

Tim April 15, 2013 - 20:31

wow! wie ich finde das beste bild bisher

Al April 15, 2013 - 20:55

Jap, definitiv ganz vorne mit dabei 🙂

kaethchen April 16, 2013 - 03:22

einfach nur super geil!!!!!!!!!!!!!

kaethchen April 17, 2013 - 02:58

sehr schön!!!

Tim April 17, 2013 - 21:40

du haettest dem armen ding ja ruhig auch mal helfen koennen ^^

Marina April 21, 2013 - 22:58

Sieht nicht allzu sehr nach Farm aus… ^^ Sehr schön! <3

Marina April 21, 2013 - 22:59

Aber ehrlich… standest du wieder da und hast bloß zugeschaut!

Peter April 22, 2013 - 09:08

Ich hatte es mir kurz überlegt, aber dann hab ich doch Fotos für euch gemacht. Ausserdem hat es das ja dann auch von selbst geschafft ^_^

Arian April 23, 2013 - 19:50

120g – about 35 euros

Tim April 23, 2013 - 20:02

habe zwar gerade gegessen, aber schon hab ich wieder hunger 😉
150 g, 70 euro

Helvi April 24, 2013 - 20:57

100g – 40 Euro

Tim April 24, 2013 - 21:22

… und das riesenrad^^

chris April 27, 2013 - 20:06

Yeah I spent $130 australian on kobe beef! It was like eating beef flavoured butter!!

kaethchen April 28, 2013 - 16:43

100 g = 90 euro, aber rohes Fleisch brauche ich nicht.

hiacynta April 28, 2013 - 17:55

das Riesenrad ist genial.

Tim April 30, 2013 - 20:23

meine fresse… aber die gelegenheit ergibt sich ja nicht so oft^^ da kann man auch mal etwas tiefer in die tasche greifen

Peter Mai 1, 2013 - 13:09

@ Chris: yeah it’s just sooo awesome!
@ Tim: ich kanns dir nur empfehlen falls du mal zufällig in Kobe bist 😉

Tim Mai 2, 2013 - 18:46

der blick ist echt 10 mio. $ wert

Al Mai 7, 2013 - 20:21

wow, that´s nice!

Bine Mai 13, 2013 - 04:19

Hast du schon Angebote bekommen, wenn du deine Fotos verkaufen würdest?!?
Es gibt bestimmt Interessenten….

Tim Mai 15, 2013 - 20:07

Yay Peter is back to life 😀 Was hast du in der Woche noch vor?

Peter Mai 15, 2013 - 20:56

Nix besonderes chillen, einkaufen, nochmal mit leuten treffen und dann heimfliegen

Peter Mai 15, 2013 - 21:03

Haha mal schaun, vielleicht mach ich nen fotobuch und nen kalender für nächtes jahr 😉

Tim Mai 16, 2013 - 20:20

das grau-in-grau-bild ist voll schoen. das wetter hatte also auch was gutes 😉

Stephan Mai 16, 2013 - 22:06

Der goldene Schnitt!
Gute Bilder, gefallen mir alle richtig gut, Peter 🙂
Beste Grüße aus Saijo

Marina Mai 23, 2013 - 18:05

Schön, dass du heil wieder zurück bist! Zum Ausschlafen hast du dann jetzt hoffentlich paar Tage Zeit 😉

Marina Mai 23, 2013 - 18:13

Und Hauptsache mal berühmt sein für 2 Kürbisse ^^
Wieso genau sind die da? Muss das überlesen haben…
Aber wieder sehr schöne Bilder! =)

Marina Mai 23, 2013 - 18:15

Sehr schön!

David @ Takamatsu Mai 23, 2013 - 22:21

Glad you had fun on Naoshima (although it’s sad you didn’t visit any of the museums – the Chichu Museum really is amazing – not went to Honmura it seems).

On a side note, there is no mistake on the boat.
Back in the days Japanese could be written indifferently right to left or left to right. The habit has disappeared from pretty much everywhere except boats where the name of the boat is always written from the bow (or from the stern, I always forget which is which) regardless of left and right.

Peter Mai 23, 2013 - 23:33

Thats not what I meant with the mistake, if you look closely at the S in ASAHI, you will notice that its upside down 😀

Marina Mai 26, 2013 - 04:56

Wie neidisch ich bin! Hasts echt gut getimt, deine Rückkehr! Und viel Spaß beim Feuerwerk! Freu mich auf weitere Bilder! =)))

Kaze Mai 30, 2013 - 00:00

Du weißt ja dass ich deine Fotos liebe =D aber das Unterste mag ich ganz besonders gern : x

Chris Mai 30, 2013 - 00:12

Nice shots! Really crisp 🙂

Tim Mai 30, 2013 - 16:56

Melissa sagt das obere ist schöner, ich bin fürs untere^^

Tim Juni 15, 2013 - 10:32

Sieht super aus, kann es nicht erwarten es in echt zu sehen!

hiacynta Juni 15, 2013 - 17:41

jaa ich will es auch endlich mal sehen

Peter Juni 15, 2013 - 23:14

Na dann nix wie vorbeikommen 😀

hiacynta August 2, 2013 - 18:20

Na das hat sich doch gelohnt

Tim August 5, 2013 - 13:39

Besonders cool ist das unterste Bild. Wo hast du das nur gemacht? 😉 *Heimweh*

Peter August 5, 2013 - 15:15

Hehe das oben ist aber auch im Schlosspark gemacht ^_^v

Tim August 6, 2013 - 16:47

rischdisch 🙂

Carsten Grimm August 20, 2013 - 21:10

Was hättest du denn für die NEX-F3 gezahlt. Wie ich dir schon erzählt habe, habe ich meine Sony NEX 3N ja für 250€ bekommen. Die ist im Prinzip ja auch der Nachfolger der F3, würde nur mal gerne wissen wollen, was bei der Auflösung des Geschäfts da als Preis aufgerufen wurde.

Peter August 21, 2013 - 10:14

Die wollten 300€ für das Kit haben, das war aber noch vor den ganzen Amazon Aktionen und Gutscheinen.

kaethchen September 17, 2013 - 15:16

das letzte Bild ist das beste

hiacynta September 17, 2013 - 19:44

Wirklich schwierig…ich finde das siebte und letzte am besten

hiacynta Januar 5, 2014 - 17:56

das letzte ist mein Favorit!

Andreas Januar 12, 2014 - 17:38

Schöne Aufnahmen .

nadine | traumweltenbummler Januar 27, 2014 - 17:43

sehr schöne fotos! was ist denn auf dem letzten foto ganz unten zu sehen?

liebe grüße aus mexiko
nadine

Peter Januar 27, 2014 - 20:40

Vielen Dank!
Auf dem letzten Foto sind Papierkraniche zu sehn, in Hiroshima gibt es eine kleine „Legende“ dazu. Hier hab ich was dazu geschrieben.

Carsten Januar 28, 2014 - 21:04

Hallo Peter,

das spannende an solchen Aktionen ist, dass man spannende neue Blogs findet und viele aufregende Fotografien entdecken kann. Behalte Deine Seite mal im Auge!

Gruß,
Carsten

Timon Februar 1, 2014 - 16:46

Das zweite Bild finde ich wirklich wahnsinnig gut!
Die ovalen Dachstrukturen und die Farbe der Wand und der UBahn ist einfach perfekt.
Gruß Timon

Bilderbogen Februar 2, 2014 - 11:53

Sehr schöne Bilder von dem Ereignis heute morgen.
Und richtig schnell online!

Josefine Februar 2, 2014 - 20:31

Schöne Bilder!:)
Habe nur halb so gute Bilder hingelkriegt! Die kann man auf meinem Blog sehen!

Liebe Grüße von Die Schwedin!

Patrick Februar 3, 2014 - 01:31

Hey Peter,

sehr toller Blog. Gefällt mir sehr gut. Habe dich direkt man in meinen Feed Reader geworfen und werde mir deine Seite in den nächsten Tagen nochmal in Ruhe anschauen. Jetzt hält mich der SuperBowl dann doch etwas davon ab 😉

Beste Grüße und klasse Fotografien!
Patrick

Marco Februar 21, 2014 - 11:53

Schöne Fotos und interessante Ansichten, da schaue ich sicher ab und an mal vorbei 🙂

hiacynta Februar 23, 2014 - 10:55

ohh du wirst ja zum richtigen Biologen 🙂
Schöne Bilder übrigens

Gerd März 1, 2014 - 15:33

Ich hätte auf Biber getippt. Danke für die Aufklärung und Deine Tapferkeit beim fotografieren. 😉

Viele Grüße, Gerd

PS: Willkommen im Club!

98 Fotografie-Blogs | Zwei-Fotografen März 3, 2014 - 11:56

[…] Peter Eberhardt […]

98 Blogs, die man sich mal anschauen kann… - Blog von Hauke Jürgens März 3, 2014 - 12:26

[…] Peter Eberhardt […]

100 erstklassige Fotografie-Blogs – Kamerakunde März 3, 2014 - 12:43

[…] Peter Eberhardt […]

Viel zu entdecken | yet another trivial blog März 3, 2014 - 13:22

[…] Peter Eberhardt […]

Here They are -100 Sehenswerte Fotografie Blogs Fotografie Blog Buehne März 3, 2014 - 14:37

[…] Peter Eberhardt […]

98 erstklassige Fotografie-Blogs | Axel . Photography März 3, 2014 - 14:44

[…] Peter Eberhardt […]

100 deutsche Fotoblogs & RSS-Feeds März 3, 2014 - 14:51

[…] Peter Eberhardt […]

Nachlese: 100 Fotografie Blogs März 3, 2014 - 14:55

[…] Peter Eberhardt […]

100 Erstklassige Fotografie-BlogsNeufis Foto-Blog | Neufis Foto-Blog März 3, 2014 - 15:10

[…] Peter Eberhardt […]

Spotlight auf die Fotografie-Blog-Bühne | jayniusphotography März 3, 2014 - 15:16

[…] Peter Eberhardt […]

100 lesenswerte Fotografie-Blogs! | Website von Marco Bergner März 3, 2014 - 15:21

[…] Peter Eberhardt […]

Fotografie-Blog-Bühne | buntscheck März 3, 2014 - 17:08

[…] Peter Eberhardt […]

100 erstklassige Fotoblogs | hiacynta jelen | photography März 3, 2014 - 17:51

[…] Peter Eberhardt […]

100 erstklassige Fotografie-Blogs | Peberhardt.net März 3, 2014 - 19:16

[…] Peter Eberhardt […]

Ersklassige deutsche Fotografie-Blogs | Magistus Fotografie März 3, 2014 - 20:02

[…] Peter Eberhardt […]

100 Top-Fotoblogs | Salomon Fotografie März 3, 2014 - 20:15

[…] Peter Eberhardt […]

100 Fotografie Blogs ‹ ThroughmyeyeThroughmyeye März 3, 2014 - 22:47

[…] Peter Eberhardt […]

fast 100 Blogs » ANABLOG März 4, 2014 - 01:55

[…]   Christian Ahrens   Hiacynta Jelen   One Glimpse   Traumweltenbummler   Peter Eberhardt   Jan Klug-Offermann   Jürgen Adler   Through my eye   Blendwerk Freiburg […]

100 coole deutsche Fotoblogs | jko artworx März 4, 2014 - 08:58

[…] Peter Eberhardt […]

IT und Fotografie aus Taufkirchen bei München › ernst1980.de März 4, 2014 - 15:56

[…] Peter Eberhardt […]

100 Fotografie-Blogs | Chaos in Sammlung März 4, 2014 - 20:04

[…] Peter Eberhardt […]

Fotografie und Technik Blog | 100 erstklassige Fotografie-Blogs März 5, 2014 - 21:17

[…] Peter Eberhardt […]

Peter Steiner Photography März 7, 2014 - 00:31

[…] Peter Eberhardt […]

Blog Smmlung März 21, 2014 - 21:29

[…] Peter Eberhardt […]

98 Fotoblogs… | RetroCamera.de März 22, 2014 - 12:35

[…] Peter Eberhardt […]

100 erstklassige Fotoblogs | Stephan Klement März 31, 2014 - 22:17

[…] Peter Eberhardt […]

100 erstklassige Fotoblogs | Stephan Klement März 31, 2014 - 22:17

[…] Peter Eberhardt […]

Fotografie-Blog-Bühne | geraldpohl.de April 28, 2014 - 17:52

[…] Peter Eberhardt […]

Eine Menge interessante Foto-Blogs Mai 4, 2014 - 19:14

[…] Peter Eberhardt […]

Fotografr Feature | Fotograf Peter Steiner Innsbruck Mai 21, 2014 - 21:17

[…] Peter Eberhardt […]

Marina Mai 27, 2014 - 13:12

Richtig schöne Bilder sind das geworden! 🙂
Hattest dir den Trip aber auch redlich verdient! 🙂

Tim Stauch Mai 29, 2014 - 12:44

Nice! Besonders der Panoramablick gefaellt mir.

Monthly Review – Mai 2014 | Peberhardt.net Juni 5, 2014 - 21:14

[…] der Commerzbank und der Deutschen Bank (siehe Bild unten) unterwegs. Auch konnte ich endlich meinen Panoramaflug wahrnehmen, den ich beim Fotowettbewerb der Frankfurter neuen Presse gewonnen hatte. Es wurde also […]

2013 | Peberhardt.net Juni 22, 2014 - 13:45

[…] einige Events lagen, welche ich fotografisch festhalten konnte. Kurz nach meiner Rückkehr war das Wolkenkratzerfestival inklusive Feuerwerk, wo ich das Glück hatte zumindest auf ein Hochhaus zu dürfen. Danach ging es […]

Timon Juni 25, 2014 - 19:03

Hallo Peter,
da sind ja gute Bilder entstanden, trotz des neuen Terrain.
Mir gefällt am Besten, wie sie auf dem Rücken in die Kamera schaut, da sieht man freudig vertraute Augen – schön festgehalten.

Gruß Timon

Peter Juni 25, 2014 - 20:09

Danke Timon, freut mich wenn die Bilder gefallen. Ich hoffe ich kann das demnächst nochmal, bzw. öfters machen.
LG
Peter

Jochen Juli 16, 2014 - 09:38

Sehr schöne Bilder!!

Timon Juli 27, 2014 - 14:35

Hallo Peter,
da hast du ja richtig gute Bilder geschossen!
Mir gefallen die alle sehr gut und vermitteln alle sehr hohe Dynamik.
Toll!

Gruß Timon

Pit Walker Oktober 1, 2014 - 10:58

Sehr schöner Bericht und sehr schöne Referenzbilder Peter. Vilen Dank dafür. Das Planar Makro 50 f/2 ist so gut wie bestellt 🙂
Beste Grüsse aus der Schweiz.
Peter

Peter Oktober 1, 2014 - 22:01

Vielen Dank, freut mich dass das Review etwas geholfen hat.
Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß mit diesem sensationellen Objektiv!

Martin Oktober 17, 2014 - 18:37

Hallo Peter,

ein wirklich tolles Objektiv. Ich habe mir das Zeiss Makro-Planar 2/50 ZE für Canon gekauft und betreibe es an einer EOS 6D.

Jedoch habe ich bei Nachtaufnahmen das Problem von „blauen Kreisen“, die angeblich durch Spiegelungen auf dem Sensor auftreten sollen.

Kennst Du solche Irritationen mit dem Objektiv bzw. wärest bereit, Dir mal ein Foto von mir anzuschauen (würde es dann zusenden)?

Vielen Dank und LG,
Martin

Peter Oktober 17, 2014 - 19:05

Hallo Martin,
mir persönlich sind solche „blauen Kreise“ noch nicht aufgefallen. Schick mir doch einfach mal ein Foto an meine Email Adresse, dann schau ich mir das mal an und schau nochmal in meinen Fotos nach.

LG
Peter

Martin Oktober 17, 2014 - 19:37

Hallo Peter,

sei so freundlich und teile mir kurz per PM Deine Mailadresse mit. Im Impressum/Kontakt habe ich sie nicht gefunden.

LG,
Martin

Mo Oktober 20, 2014 - 20:20

Wow, das sind echt klasse Aufnahmen.

Das Vorletzte gefällt mir persönlich am Besten.

VG Mo

Peter Oktober 24, 2014 - 17:51

Danke! Ich kann mich nicht entscheiden ob ich das erste oder vorletzte besser finden soll 🙂
LG

Timon Oktober 26, 2014 - 18:10

Hi Peter,
die erste Aufnahme finde ich von den Farben einfach genial. Dieser türkise Himmel im Übergang zum warmen Gelbton.

Grandiose Ergebnisse!

Gruß Timon

Mo Oktober 28, 2014 - 19:28

Sind wieder tolle Aufnahmen geworden.

Dein Titelbild gefällt mir von der Herbststimmung mit dem Nebel am Besten. Das Spinnenbild hat auch was 😉

Mo November 22, 2014 - 07:06

Tolls Aufnahme zur blauen Stunde. Ads Unibild its sensationell.

VG Mo

Peter November 23, 2014 - 18:13

Danke, freut mich das es gefällt 🙂

Lg
Peter

Lars Januar 26, 2015 - 11:37

Ich liebe deine Japan Bilder. Japan ist auch mein großer Traum einmal dorthin zu fliegen. Laura

Andreas Januar 29, 2015 - 16:02

Peter, ich muß sagen, alle Achtung. Echt coole Bilder!
Ich würde mich freu’n, wenn du an meinem Fotoprojekt: „If I was ..“ teilnimmst.
Beste Grüße, Andreas
http://dschungelpinguin.com

Jens Januar 30, 2015 - 22:24

wow super Bilder von Fuerteventura da war ich auch letztes Jahr 🙂

Andreas Januar 31, 2015 - 17:26

Hallo Peter, ein Logbuch ist ein auf einer Website geführtes und damit meist öffentlich einsehbares Tagebuch oder Journal. So steht es in Wikipedia. Du hast es zusätzlich mit vielen tollen Bildern versehen. Du solltest wissen, dass ich dich über die Fotografie-Blog-Bühne gefunden habe. Ich würde mich sehr freuen, wenn du auch mal auf meinem Blog vorbei surfst und einen Kommentar abgibst. Zum Beispiel gibt es ein Announcement hinsichtlich eines neuen Fotoprojekts von https://paleica.wordpress.com und mir. Am kommenden Montag startet es. Vielleicht hast du ja Zeit und Lust, mit zu machen?! Bei den hier gezeigten guten Bildern von dir wärst du eine Bereicherung für das Projekt. Näheres unter: http://dschungelpinguin.com/montag-der-2-februar-2015/
Ich freue mich schon heute, wieder von dir zu lesen.
Immer gut Licht und ganz viel Ideen für weitere schöne Bilder! Beste Grüße, Andreas
http://dschungelpinguin.com

Martin Februar 3, 2015 - 10:23

Hallo Peter,
das erste Bild gefällt mir noch etwas besser als das vorletzte. Tolle Serie… und übrigens schönes Blog (mein Blog hat das gleiche Template 😉 )
Viele Grüße aus Köln

Martin Februar 3, 2015 - 10:24

Mainhattan… sehr schöne Bilderserie!
Viele Grüße, Martin

Jens Februar 11, 2015 - 15:40

Wow das scheinen ja echt spitzen Objektive zu sein, auch haben will 🙁

Peter Februar 11, 2015 - 20:34

Ja sind echt super Objektive, kann dir nur empfehlen sie mal auszuprobieren, es lohnt sich!

Jens Februar 11, 2015 - 20:38

naja problem ist nur das die objektive für unseren kopter zu schwer sind. aber vielleicht kommt irgendwann mal eine sony alpha für den bodeneinsatz dann werd ich die objektive auch mal ins Auge fassen 🙂

Peter Februar 11, 2015 - 20:42

Ja okay, das kann ich mir vorstellen. Wie ist das eigentlich dann mit fokussieren, nimmt man da sowieso Blende 8 und Hyperfokale Distanz oder macht ihr das dann mit AF?

Jens Februar 11, 2015 - 20:47

wir können die zeit / blende und das auslösen von der Bodenstation aus steuern und auch den af einsetzen.

Timon Februar 11, 2015 - 20:20

Hi Peter,
hast einen klasse Test mit den Linsen gemacht.
Wie man von Zeiss erwartet liefern sie anscheinend sehr gut ab. Allerdings ist der Preis auch eine andere Liga als die bisherigen Linsen für das FE Format.
Welche Linse hast du von Sony im Einsatz?
Gruß Timon

Peter Februar 11, 2015 - 20:37

Hallo Timon,
du hast auch zur A7R gewechselt wenn ich mich nicht täusche oder?
Von Sony direkt hab ich nur das FE 35mm 2.8 im Einsatz. Super kompaktes Objektiv mit ordentlicher Bildqualität. Ich hatte auch kurz das Kitobjektiv 28-70, das war mir aber irgendwie zu groß an der Sony. Ansonsten nutze ich momentan noch meine Nikon (Zeiss) Objektive die ich per Adapter an der A7R habe, macht das ganze zwar wieder etwas größer, hat aber phänomenale Bildqualität.
Das Sony Zeiss 16-35 würde ich noch gern mal testen, hatte bis jetzt aber noch nicht die Gelegenheit dazu. Das Objektiv reizt mich aus der ganzen Serie eigentlich am meisten!

Timon Februar 12, 2015 - 11:33

Ja ich bin auch auf die A7R gewechselt. Allerdings habe ich mich für Canon Objektive mit einem Adapter entschieden.
Das 16-35 wäre für mich auch das interessanteste, aber auch das Objektiv ist einfach in einer preislichen Region, die es „privat“ Leuten wie mir dann doch etwas im Geldbeutel mangelt 😉 Vielleicht geht der Wunsch ja doch mal in Erfüllung, aber das dauert mit Sicherheit noch etwas.

Markus Gann Februar 13, 2015 - 17:21

Hallo, du hast sehr schöne Bilder in deinem Portfolio. Hast du dir schon mal überlegt diese bei Bildagenturen anzubieten?
Grüße
Markus

Christian Februar 14, 2015 - 21:18

Hallo Peter,

über die Fotografie-Blog-Bühne bin ich auf Deine Seite gestoßen. Das sind sehr schöne Bilder — vor allen die Aufnahmen von meiner Heimatstadt Frankfurt gefallen mir sehr gut. Ich schaue gerne mal wieder vorbei und bewundere Deine Arbeiten.

Gruß, Christian

Pascal April 2, 2015 - 13:42

Hallo Peter

Das Bild mit der Skyline von Frankfurt gefällt mir sehr gut. Toll gemacht.

Und das mit der raren Fotozeit kenne ich nur zu gut. 🙂 Siehe dazu: http://www.phpics.ch/index.php/ich-fotografiere-zu-wenig/

Hoffentlich konntest du im März wieder vermehrt fotografieren.

Grüsse

Pascal April 13, 2015 - 08:28

Danke für den interessanten Bericht. Die Geschenkbox gefällt mir. 😉

Timon Mai 7, 2015 - 18:33

Hi Peter,
super Bild und tolle Stimmung!
Dann hoffe ich doch das es beim Fotowalk zu mehr Bildern kommt gibt als im April 😀

Bis zum nächsten Mal, war mir eine Freude.

Gruß Timon

Peter Mai 7, 2015 - 18:46

Vielen Dank,
ich bin schon auf deine Bilder gespannt. Wenn du das nächste mal in der Gegend bist müssen wir auf jeden Fall wieder losziehen!

LG
Peter

hiacynta jelen Mai 23, 2015 - 16:09

Erstmal ist das ne coole Aktion und ich kanns kaum glauben, dass dein Blog schon so lange am Start ist 🙂

Ich würde es cool finden so einen Gutschein zu bekommen, weil ich mit dem Studium fertig bin und mir selbst zu diesem besonderen Anlass noch nichts gegönnt habe.

Arti Mai 23, 2015 - 18:01

Wow gefühlt existiert dieser Blog für mich schon ewig und endlich besteht die Chance, dass treue Leser auch etwas zurück bekommen. Warum ich diesen Gutschein verdiene? Weil ich mir die Mühe mache diese Zeilen zu schreiben. Außerdem wird es Zeit mal wieder etwas sehr männliches zu tun bevor die Emanzipation uns vollkommen verweichlicht hat und MyDays ist da genau das Richtige. Panzer fahren, Baggergrube ausheben, 10l Bier trinken während man mit der Kettensäge einen Wald zerkleinert. Also Glücksrad des Schicksals, wenn Du möchtest dass ich weithin mit tiefer Stimme spreche, kurze Sätze sage, 4 Farben kenne und über Furze lache……dann wähle mich…..

Bine Mai 23, 2015 - 18:12

Abgesehen davon, dass ich ein Fan deiner Bilder bin, möchte ich auch an der Verlosung teilnehmen.
Wenn du mir dabei helfen willst, Arti nach seinen männlichen Aktivitäten wieder zu resozialisieren würde ich diesen Gutschein gerne gewinnen, um mit ihm einen romantischen Ausflug, ein Wellnesswochenende oder etwas sportlich, aktives, spannendes mit etwas Nervenkitzel zu erleben.

Jasmin Mai 24, 2015 - 17:31

Auch wenn ich immer noch auf die restlichen Tage des Fuerte-Urlaubes warte.. Du weißt ich liebe deine Bilder, vor allem das was über meiner Couch hängt 🙂

Über den Gutschein würde ich mich freuen, da ich schon wieder Urlaubsreif bin und man ja immer mal eine Auszeit vom Alltag gebrauchen kann 😉

Martin P. Mai 29, 2015 - 07:41

Hallo Peter,

für den Anfang gar nicht schlecht. Die Reduziertheit der SW-Bilder hat etwas. Gerade dann, wenn man es schafft die Kontrastunterschiede sauber heraus zu arbeiten.

Wenn ich es richtig verstanden habe, so hast Du nur die Negative entwickeln lassen und anschliessend eingescannt. So hattest Du zumindestens beim Entwicklungsprozess aber keine Möglichkeiten, in diesen einwirken zu können – oder hast Du auch eine Dunkelkammer?

LG,
Martin

Peter Mai 29, 2015 - 12:03

Hallo Martin,

nein eine Dunkelkammer habe ich leider nicht. Probieren würde ich es schon gern mal, da ich es aber noch nie gemacht habe wollte ich nicht gleich am Anfang damit anfangen. Sonst kann ich nachher garnichtmehr nachvollziehen wo ich überall Fehler gemacht habe. Wenn ich mehr mit Film fotografiere werde ich es bestimmt mal probieren, Anleitungen gibts ja im Internet genug. Ob es sich am Ende rechnet die ganzen Chemikalien zu kaufen, bin ich mir auch nicht so sicher.

Lg
Peter

Alex Mai 30, 2015 - 18:51

Wollte sowieso die ganze Zeit schon mal loswerden, dass ich von deinen Bildern absolut begeistert bin. Da ist dies hier doch die perfekte Gelegenheit!
Ich fotografiere selbst auch aber bei weitem nicht so professionell und leider aus Zeitmangel, auch viel zu selten.
Warum ich den Gutschein verdient habe? Naja, weil ich nach der Chemieklausur echt urlaubsreif bin oder sehr gut eine Massage gebrauchen könnte. 🙂
Vielleicht würde es aber auch ein Fotokurs werden, da es zu viel zu viele schöne Fleckchen auf diesem Planeten gibt, die noch vor meine Linse sollten

Mehrdad Mai 31, 2015 - 16:28

Sehr schöne Ergebnisse Peter!
Gefallen mir wirklich gut!
Liebe Grüße
Mehrdad

Al Mai 31, 2015 - 22:45

Lieber Peter,

Du kennst das sicherlich: seit Wochen, gar Monaten hat man sich ins Labor, Büro oder Zimmer verkrochen um zu arbeiten, lernen oder an Berichten zu schreiben.
Die Haut ist blass, der Rücken krumm und die Augen viereckig.
DAS muss ein Ende haben, da passt ein MyDays Gutschein ideal.
Ein bisschen frische Luft schnuppern, einfach entspannen oder doch den Adrenalinhaushalt auffrischen…
Vielleicht sollte ich noch sagen, dass ich natürlich ein riesen Fan deiner Arbeit (Bilder UND Text) bin 😉
auf weitere Stories und Bilder über Technik und Freizeit freue ich mich schon sehr!!!

Beste Grüße

Martin Juni 6, 2015 - 13:09

Hallo Peter,

ein Thema, welches auch mich seit einiger Zeit umhertreibt, da ich für mein erstes gedrucktes Bild einen passenden Rahmen suche.

Ich habe mir gerade mal die Angebote auf Poster.de angesehen und vermute, dass die Größenangaben sich auf die Aussenkanten der Rahmen beziehen. So dürfte ein ggf. nicht erheblicher Teil des Fotos überdeckt werden … und möchte man en Passepartout verwenden, so werden keine mit angeboten. Das finde ich schade.

Andererseits sind die Preise wirklich annehmbar bei der von Dir gezeigten Qualität. Werde mal überlegen, mir ggf. einen zu bestellen.

Dieser Artikel http://kwerfeldein.de/2015/05/23/fit-fuer-die-ausstellung/

könnte ggf. auch interessant sein, da er das Thema behandelt.

LG,
Martin

Peter Juni 6, 2015 - 22:20

Hallo Martin,

die Größenangaben sind die Angaben für das Bild, welches hineinpasst, bei 70×50 sehe ich von dem Bild 69×49, hab es grade nachgemessen. Ist also eher Innen- als Außenmaß. Kommt natürlich auch auf die Breite des Rahmens an. Passepartouts sind leider keine dabei, das stimmt.
Ich würde auch empfehlen das Bild welches hineinsoll auf etwas dickerem Papier zu drucken, da dünnes Papier ein klein wenig Spiel drinnen hat und nicht komplett an die Scheibe angepresst wird.

Danke für den Kwerfeldein Artikel!

LG
Peter

Martin Juni 10, 2015 - 18:40

Hallo Peter,

vielen Dank für Deine Hinweise!

Ich bin mir noch nicht so sicher, zumal mir der Shop von Poster.de nicht wirklich zusagt. Er ist recht umständlich.

So werde ich in der kommenden Woche mal nach Boesner in Nürnberg fahren und mir deren Rahmen und Preise anschauen.
Alternativ würde sich ggf. auch http://www.halbe-rahmen.de anbieten. Einerseits sagt mir das Magnetrahmenpronzip sehr zu, andererseits ist der Shop absolut übersichtlich und auch Einzelteile wie Passepartout oder Trägersysteme bestellbar. Und nicht auch nur zuletzt nicht ganz unwichtig der Preis. Da war ich echt überrascht. Vielleicht schaust Du Dir mal den Shop an.

Werde Ende kommender Woche mal berichten …

LG, Martin

Peter Juni 10, 2015 - 22:40

Hallo Martin,

ja halbe schaut in der Tat auch sehr interessant aus, grade auch wegen dem „modularen“ System. Werde ich mir sicher mal genauer anschauen. Preislich natürich schon ein Stückchen drüber, je nachdem wie man sich den Rahmen konfiguriert. Bin auf jeden Fall gespannt, was du berichtest.

Lg
Peter

Martin Juni 18, 2015 - 10:04

Hallo Martin,

meine Entscheidung ist gefallen. 🙂

Entsprechend berichtet habe ich auf meinem Blog. Wenn Du magst, schau doch einfach mal vorbei …

LG,
Martin

Timon Juni 23, 2015 - 21:56

Hey Peter,
interessanter Blick über den Adobe Tellerrand.
Allerdings für mich, als Mac User, nicht so interessant.
Meiner Meinung wird es aber immer schwerer wegen ein/zwei Features das Programm zu wechseln.
Ich denke perspektivisch wird alles nur über Workflowthemen gehen. Ohne Weiterleitung an ein psd Format? keine App?
Für Einsteiger ok, aber wer mehr will, wird sich wohl doch eher für ein anderes Programm entscheiden 😉
Gruß Timon

Pascal Juni 24, 2015 - 14:14

Hi Peter,

habe deine Seite über die Foto-Bühne 2015 gefunden! Sehr schöne Bilder und interessante Artikel.

Beste Grüße
Pascal

Martin Juli 18, 2015 - 18:10

Hallo Peter,

schöne Reisebeschreibung, tolle Fotos aber …

… wow – das letzte sw-Bild ist der Hammer – gefällt mir absolut!!!

LG,
Martin

Peter Juli 24, 2015 - 10:33

Hallo Martin,

freut mich, dass es dir gefällt. Das letzte Bild gefällt mir auch sehr gut, wobei die S/W Version fast eher durch Zufall entstanden ist, aber meiner Meinung nach wirklich sehr gut passt.
Bin am überlegen mir das Bild in meine Wohnung zu hängen.

Lg
Peter

Martin Juli 24, 2015 - 12:22

Hallo Peter,

das Foto wird sich gedruckt mit Sicherheit gut machen. Es ist ja recht Kontrastreich. Lediglich die Vignette scheint mir persönlich ein bisschen zu stark.

Ich habe mein Foto (gesucht wird: passender Rahmen) ja nochmal drucken lassen, diesmal bei whitewall.de auf Bartpapier (316gr). Die Qualität ist schon besonders. Insbesondere brauch das Bild nicht aufgezogen werden bei dem Papier. Es liegt quasi selbst plan.

Viel Erfolg!

LG, Martin

Gordon Bujak Juli 25, 2015 - 12:56

Klasse Aufnahmen

Pascal Juli 27, 2015 - 09:34

Hallo Peter,

jetzt schaue ich auch bei dir vorbei!
Tolle Bilder hast du. Besonders die U-Bahn Bilder erinnern mich an ei Projekt, dass ich schon einige Zeit aufschiebe 🙂 Hast du hier mehrere Belichtungen gemacht, oder tatsächlich immer das Glück gehabt, dass gerade auf beiden Spuren Bahnen ein- und ausfahren? Wie läuft das mit der Genehmigung?

Beste Grüße
Pascal

Peter Juli 27, 2015 - 20:06

Hallo Pascal,
die Bilder sind teils zusammengesetzt aber oft hatte ich sogar Glück dass beide gefahren sind, sogar öfter als man denkt. Das mit der Genehmigung war total problemlos, einfach die MVV anschreiben, man muss denen sagen, wann und wo, wir hatten die Stationen spezifiziert und die 2 Tage an denen wir da waren, ich habe aber später erfahren dass man wohl auch das ganze Netz für ein halbes Jahr angeben kann. Dann bekommt man einen kleinen Vertrag zugeschickt den du unterschreibst und zurückschickst. Da steht halt drin dass man die Bilder ohne Genehmigung nicht kommerziell benutzen darf usw…
Es ist auf jeden Fall besser die Genehmigung zu haben, da ich sogar kontrolliert wurde. Der Bahnfahrer ist extra ausgestiegen um sich von mir die Genehmigung zeigen zu lassen 😀

LG
Peter

Dominik von blendezwo.de Juli 28, 2015 - 12:55

Hallo Peter, Glückwunsch zu Deinem Bühnenauftritt und dem Blog mit seinen großartigen Bildern.

Freue mich auf mehr von Dir.

Gruß
Dominik

Timon August 5, 2015 - 21:19

Hi Peter,
auch beim großen betrachten, nicht nur auf deinem Kameradisplay, finde ich das Bild grandios!
Bin noch nicht so richtig dazugekommen etwas zu bearbeiten, aber ich denke ein/zwei Bilder kommen rum 😉

Gruß an die heiße Metropole 😉
Gruß Timon

Martin September 17, 2015 - 14:47

Hallo Peter,

da hast Du aber in vergangener Zeit öfters die Kameramarke gewechselt.

Ich bin mit meiner Nikon D750 und dem Zeiss M-P 2/50 grds. zufrieden, hadere aber immens mit dem Kauf eines weiteren Objektives und äuge immer wieder auf eine Leica mit den herrlich kleinen Objektiven, aber großen Preisen hin. Gerade im urbanen Umfeld würde eine solche Kamera wohl einen herrlichen Dienst verrichten.

Eine Spiegellose anderen Herstellers kommt mir dabei weniger in den Sinn, wenn gute Objektive weiterhin ein größeres Packmass haben.

Also, bin mal gespannt was Du berichten wirst …

LG, Martin

Peter September 17, 2015 - 14:58

Hallo Martin,
ja das stimmt ich habe des öfteren gewechselt. Ich hoffe das legt sich jetzt, ich habe nämlich selbst keine Lust mehr drauf.
Eine Leica ist sicherlich etwas woran du viel Spaß haben wirst, da du ja sowieso schon manuell fokussierst. Mit meiner D600 fand ich ging das immer recht schwer im Vergleich zu den jetzigen Systemkameras oder sogar der Leica. Bei den Objektiven kann ich dir sehr die etwas älteren ans Herz legen, deren Preis ist nicht ganz so jenseits von Gut und Böse und die sind teilweise noch wirklich sehr sehr gut. Wenn du z.B. ein 50mm Objektiv haben willst kann ich nur das Summicron 50mm Version IV (oder auch V) empfehlen. Ist zwar recht alt, aber kann immer noch locker mit den heutigen Objektiven mithalten (meiner Meinung nach). Bekommst du sogar schon deutlich unter 1000€. Der einzige Nachteil an den Leica Objektiven ist die Naheinstellgrenze die, aufgrund des Messsuchers und der Parallaxe, aber verständlich ist.
Ich denke man kann auch mit Leica glücklich werden ohne 2000€+ für ein Objektiv auszugeben. Ich glaube meine Leica Objektive sind die, die ich nicht mehr abgeben werde, genauso wie die M6. Kann man schon fast als Wertanlage sehen, da die Preise doch sehr stabil bleiben.

LG
Peter

Martin September 17, 2015 - 15:52

Hallo Peter,

ja, wenn dann würde ich wohl auch nur zu einer Gebrauchten greifen was aber noch dauern dürfte …

Bis dahin werde ich mit der bekannten Kombination weiter fotografieren und mir irgendwann ein noch etwas weitwinkligeres Objektiv besorgen.
Hier bin ich eher bestrebt, mit wenigen manuellen Objektiven die Kreativität zu steigern.

LG, Martin

Chris September 18, 2015 - 11:45

Hi Peter,

da habe ich aber diesmal ziemlich lange auf den monthly review gewartet. Ein paar Bilder von der Hochzeit wären echt schön, vielleicht welche ohne Gesichter?

Liebe Grüße und mach weiter so!

hiacynta jelen September 20, 2015 - 15:25

Das Bild von der Skyline ist echt super geworden! Auch der Link zu den s/w Aufnahmen ist wirklich sehenswert

chris November 1, 2015 - 19:50

Mal wieder schöne Bilder und dadurch einen schönen Einblick in Portugal. Danke!

Martin Pitsch November 8, 2015 - 13:42

Hallo Peter,

so ein (Kurz-)Urlaub hat schon. Einfach mal raus aus dem Alltag. Sich losgelöst von alltäglichem treiben lassen, seinen Interessen widmen.

Ein schönen Reisebericht mit wunderbaren Fotos, die Lust machen auf sofortige „Reise buchen“.

Sind das alles Freihand-Aufnahmen oder hattest Du ein Stativ mit?

LG,
Martin

Peter November 8, 2015 - 13:50

Hallo Martin,

ja Portugal ist auf jeden fall eine Reise wert, Ryanair fliegt ja ganz günstig, das lohnt sich theoretisch auch für ein Wochenende.
Die Aufnahmen sind alle bis auf die letzten 4 bei Sonnenuntergang/Nacht freihändig gemacht.Für die Letzten hab ich ein Stativ genommen, da hier zum Teil auch Verlaufs- und/oder Graufilter mit im Einsatz waren, oder die Belichtungszeit einfach zu lang gewesen wäre.

LG
Peter

Florian von Stativtests.de Dezember 1, 2015 - 15:28

Super Fotos! Weiter so!

Luftaufnahmen Dezember 1, 2015 - 20:45

Das Bilder in der U-Bahn ist der Hammer !

Kugel Michael Dezember 14, 2015 - 16:11

Wir finden die Webseite gut und interessant.

Martin Pitsch Dezember 19, 2015 - 10:58

Hallo Peter,

da hast Du dir aber ein hübsches Weihnachtsgeschenk gemacht. Herzlichen Glückwunsch und viel Freude damit.

Da komme ich glatt ins überlegen, ob ich einen „leicht neidischen Blick“ bei mir zulassen soll, nicht nur wegen der M9 … 😉

… mache ich aber nicht. 🙂

Ein wunderbares schwarzweißes Foto vom Blick auch den Vatikan. Ich liebe diese Stadt (war schon mehrfach dort) und hege Überlegungen, dort mal nur in Schwarzweiß unterwegs zu sein.

Liebe Grüße und frohe Festtage,
Martin

P.S. Darf ich fragen, für welchen Preis Du die M9 erworben hast? Du kannst mir ja eine PM senden …

Martin Pitsch Dezember 29, 2015 - 16:14

Hallo Peter,

tolle Reise, noch bessere Bilder … die mir gefallen. Gerade das letze und die letzten kleinen Bilder dürften absolut geeignet sein für eine Umwandlung ins Schwarzweiße 🙂

Wünsche Dir alles Gute für 2016!

LG, Martin

Peter Dezember 29, 2015 - 17:31

Hallo Martin,

da hast du natürlich Recht, ich hab auch schon angefangen etwas mit Schwarzweiß zu experimentieren, ich wollte sie aber nicht doppelt zeigen, evtl werde ich eine eigene Kategorie in der Galerie eröffnen.
Hier z.B. findest du schonmal ein Bild in S/W:

https://www.flickr.com/photos/peberhardt/23994023846/in/dateposted-public/

Ich wünsche dir auch alles Gute für 2016 🙂

Martin Pitsch Dezember 29, 2015 - 19:22

Hallo Peter,

eine herrliche Schwarzweißumsetzung. Diese gefällt mir sehr gut.

Vielleicht hätte etwas mehr die Grüntöne anheben können (Grünfilter) … aber wie das mit den monochromen Fotos so ist: Sie sind Interpretationen des vorgegebenen Momentes. Somit Deiner Empfindungen und Intentionen und deshalb passt es so auch absolut.

Ein Druck auf Barytpapier käme hier absolut gut … und dann ein herrliches Passepartout mit schönem Rahmen …

Du merkst, ich blühe gerade auf … 🙂

Also, komm gut hinein ins neue Jahr 2016!

Peter Januar 12, 2016 - 15:38

Hallo Martin,
ja es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten, ich hab auch länger rumgespielt und hatte mich am Ende dann für diese Version entschieden.
Ich werde auf jeden Fall ein paar der Bilder drucken lassen und aufhängen, ich bin mir nur noch nicht so ganz sicher welche.

Amir Januar 6, 2016 - 21:10

Tolle Webseite gute Blder netter leute

hiacynta jelen Januar 8, 2016 - 13:38

sehr geile Aufnahmen, mein Kompliment! Weiß gar nicht was besser ist Farbe oder s/w – beides genial.

Foto UNICO Januar 9, 2016 - 13:20

Super Aufnahmen, echt schön geworden!

Peter Januar 12, 2016 - 15:39

Vielen Dank, freut mich, dass es euch gefällt 🙂

UPDATE! fotografr.de Fotografie Blogbühne | JayniusPhotography Januar 14, 2016 - 00:38

[…] Peter Eberhardt […]

Blogparade, Teil 3 – RetroCamera.de Januar 18, 2016 - 13:41

[…] Peter Eberhardt […]

Lesestoff - GrainyPixel Januar 18, 2016 - 22:17

[…] Peter Eberhardt […]

Deutschsprachige Fotografie-Blogs 2016 - Landschaft & Natur - Fotografie | Lukas Gawenda Januar 24, 2016 - 16:42

[…] Linsen-Suppe.de MrChris.de rhoihesseknipser mymindfulmoves.de Sebastian Stenzel Daniel Bierstedt Peter Eberhardt 22places Bernd Schmidt Ivan Slunjski FOTOPRESSO gezeiten wie diese Leni Moretti […]

Maik Februar 3, 2016 - 17:35

Hey Peter, ich bin gerade zufällig auf deinen Blog gestoßen- Sehr schöne Bilder aus dem Jahr 2015! Mein persönlicher Favorit ist das S/W Bild aus Peniche.

diefotomanufaktur Februar 16, 2016 - 11:48

Sehr cooler Blog!

Joshua Schwalbe Februar 20, 2016 - 17:43

Moin Peter,
bin über fotografr.de auf deinen Blog gestossen, und muss sagen, du machst echt ziemlich abgefahrene Bilder. Besonders deine Architektur-Fotos gefallen mir sehr gut. die sehen irgendwie total surreal aus.
LG Joshua

Cukier Februar 24, 2016 - 08:05

Hallo als Hobbyfotograf habe ich eure Website besucht. Gute Bilder und Blogs. Werde mal wieder vorbeischauen ob es bald neues gibt.

Blogparade: Ergebnis der Fotografie Blog Bühne 2016 März 7, 2016 - 15:15

[…] Peter Eberhardt […]

Martin Pitsch März 13, 2016 - 17:32

Hallo Peter,

viel Erfolg und eine gute Reise nach Hong Kong wünscht Dir

Martin

Peter März 17, 2016 - 08:39

Hallo Martin,
vielen Dank, Ich werde auf jeden Fall berichten wie es war.

LG
Peter

hiacynta jelen März 17, 2016 - 07:53

Hallo Peter,

vielleicht sind diese Tipps ja etwas für dich 🙂
http://www.tamron.eu/de/magazin/blog/detail/hongkong-733/

Peter März 17, 2016 - 08:41

Hallo Hiacynta,

vielen Dank für die Info, da sind ja einige interessante Sachen dabei. Die Spots muss ich mir auf jeden Fall alle anschauen 🙂

LG
Peter

Martin Pitsch März 22, 2016 - 16:37

Hallo Peter,

erst einmal gute Besserung!

Und nun zu den Aufnahmen. Sie gefallen mir sehr gut. Solche Illumaniationen eigenen sich ja hervorragend zum Fotografieren. Das hätte ich mir auch nicht entgehen lassen.

Mit welcher Kamera hast Du fotografiert? Sicherlich hast Du teilweise auch ein Stativ genutzt, wie ich meine zu erkennen – oder?

LG,
Martin

Danny Wandelt März 23, 2016 - 09:44

Schöner Beitrag und insgesamt cooler Blog!

M.Giasar April 14, 2016 - 11:46

Super tolle Bilder.Toller Blog.Tolle Webseite.Habe da jemanden der sich sehr über den link freuen wird , ich gebe es mal weiter. Kompliment

Riza Ismail Cetin April 22, 2016 - 11:28

Sehr schöne Fotos.Die Farben sind echt klasse. Insgesamt finde ich den Blog super.Ich werde auf jeden Fall wieder reinschauen .

Martin April 24, 2016 - 17:09

Hallo Peter,

sehr schöne, natürlich wirkende Aufnahmen. Das war bestimmt ein wunderbarer Urlaub.

Und Aquarien, ja, die sind immer Sehenswert. Dem Treiben in den Becken kann ich stundenlang zusehen.

LG,
Martin

Dorota Sever April 25, 2016 - 12:53

Musste nochmal vorbei schauen und euch ein Kompliment machen für den Blog. Echt toll. Die Webseite ist wirklich Prima .Werde euch weiter empfehlen.

Marco Noack April 29, 2016 - 19:16

Wow , wirklich tolle Farben.Sehr gute Arbeit wenn ich das mal so beurteilen darf 😉

Werner Birkwald Mai 15, 2016 - 22:30

Hallo guten Tag,
ich kann einige Dinge nicht nachvollziehen.Klavierlack ist viel glänzender,was muß man vorher in den Händen gehalten haben, um des Objektiv einzusauen,wer bei der kurzen Brennweite schon einen Stabi benötigt,leidet wohl unter einem Zuckmeier.
Sind das alles Erfahrungen?oder ist das von den anderen Experten abgeschrieben?
Werner Birkwald

Peter Mai 16, 2016 - 17:49

Hallo,
das geschriebene beruht auf Erfahrung, ich hatte das Objektiv ja selbst eine ganze Zeit lang. Beim Klavierlack ist es so dass man auch mit gewaschenen Händen sofort Fingerabdrücke hinterlässt und das Objektiv daher immer recht „dreckig“ aussieht. Es bleiben einfach leichter Rückstände, als bei den alten Sigma nicht Art Objektiven, welche eine geriffelte Oberfläche hatten und nicht glänzend waren.
Zum Stabilisator, natürlich „braucht“ man ihn nicht unbedingt, aber da es sich ja um den gleichen Bildwinkel wie 90mm bei Kleinbild handelt (da es ja ein Objektiv für APS-C Sensoren ist) ist die Brennweite doch gar nicht mehr so klein. Hinzu kommt die Anfangsblende von 2.8, was für eine Festbrennweite dieser Klasse ja auch nicht sehr Lichtstark ist. Wenn das Licht etwas nachlässt wäre es einfach schön einen zu haben. Es kommt immer auf die Bedingungen an. Aber unbedingt brauchen, da stimme ich zu, tut man ihn nicht.
LG
Peter

Birgit Mai 23, 2016 - 13:23

Wirklich super schöne Farben .Da kommt richtig Neid auf 😉 Glückwunsch dazu .

Andreas Altenhoff Mai 25, 2016 - 09:56

Hallo Peter,

einen sehr interessanten Erfahrungsbericht über das 60mm von Sigma präsentierst Du uns hier.

Ich bin durch Zufall auf diesen Bericht gestoßen, war eigenlich auf der Such nach dem 30mm 2,8. Mich interessiert gerade in erster Linie, wie das Bokeh bei den Linsen der Art Serie aussieht.

Kann ich davon ausgehen, dass das Bokeh des 30mm dem des 60mm sehr ähnelt?

Gruß,
Andreas

Peter Mai 25, 2016 - 16:04

Hallo Andreas,
ich hatte damals auch das 30mm von Sigma. Zwar nicht in der ART Version, aber die hat ja an der optischen Rechnung des Objektivs in diesem Fall zumindest nichts geändert.
Ich werde zuhause mal ein paar Bilder raussuchen wo man das Bokeh sehen kann und dir per Mail schicken damit du dir ein Bild davon machen kannst.
Wenn ich mich recht entsinne war das Bokeh schon recht ähnlich, muss aber nochmal genau nachschauen.

LG
Peter

Andreas Altenhoff Mai 25, 2016 - 10:34

Hallo Peter,

einen sehr schönen Bericht von Deinem Besuch des Aquariums hast Du verfasst. Die fantastischen Aufnahmen untermalen dieses perfekt. Klasse!

Das Foto von der Ausstellung des Japaners sieht fast so aus, ob dass von Takashi Amano wäre. Ein Aquariumdesign-Künstler den ich sehr schätze.

Die 17 km lange Brücke ist mit Sicherheit ein großes Highlight jedes Fotobegeisterten. Mich hätte es auch furchtbar geärgert, wenn ich kein Stativ und ND-Filter dabei gehabt hätte.

Toller Bericht, fantastische Fotos, danke fürs zeigen!

Gruß,
Andreas

Volker Bannert Mai 25, 2016 - 11:58

hallo peter!

ich habe mir auch das distagon gekauft und stelle jetzt überrascht fest, dass es bei der stellung auf unendlich nicht scharf ist! erst zwei, drei millimeter vor der unendlich-markierung zeigt es die erwartete schärfe – hattest du das verhalten auch? und wie hast du die schärfe eingestellt: sucher oder live-view?

vielen dank für deine hilfe + gruß,
volker (auch aus ffm :))

Peter Mai 25, 2016 - 16:01

Hallo Volker,
ich kann mich nicht wirklich dran erinnern das gehabt zu haben. Es ist allerdings keine Seltenheit und teilweise auch Absicht der Hersteller damit die Fokussierung auf unendlich immer gewährleistet ist und nicht z.B. durch Temperaturausdehnung nicht mehr erreicht werden kann. Wenn es nur ein ganz kleinen Stück ist würde ich mir da weiter keine großen Gedanken drüber machen.
Fokussierung fand ich per LiveView immer sehr viel einfacher als mit dem Sucher, zumindest bei meiner D600 damals, da man dort ja nur den kleinen Punkt unten in der Ecke des Suchers hat.
Wenn du in deine Kamera eine Schnittbildscheibe einbauen kannst wäre das sicherlich eine Option, ansonsten ist man mit dem LiveView und ranzoomen meist doch um einiges genauer.

LG
Peter

Martin Juni 12, 2016 - 18:19

Hallo Peter,

ja, 25mm ist eine interessante Brennweite. Hast Du bei Deinem Review auch mal probiert, ob die Entfernungsskale bei entsprechender Blende jeweils von den Werten stimmt? Du weist ja, wovon ich spreche?

LG,
Martin

Kristian Oktober 18, 2016 - 17:08

Danke für den guten und sehr differenzierten Bericht. Gerde die Beispielbilder haben mir sehr geholfen. Habe das Zeiss auch seit einiger Zeit an der Nikon D800E und mir ist ein kleiner Nachteil des Objektives aufgefallen. Die Sterne bei Starken Lichtquellen in der Nacht sind nicht ganz so schön wie bei einigen Nikon-Objektiven von mir (z.B. AS-F 35mm 1.4). Danach habe ich im Web verzweifelt nach Beispielbildern gesucht. Ich wollte wissen, ob dies anderen auch so geht. Solche Bilder sind aber gar nicht so leicht zu finden. In Deinem Blog bin aber fündig geworden. Und wenn ich mir das Beispiel-Bild auf der Brücke so ansehen, hat es die gleiche Phänomen. Die Blendensterne sind zwar vorhanden und sicherlich und sicherlich auch nicht hässlich. Aber eben auch nicht so schön, wie bei meinen besten Nikon-Optiken bei f11.

Peter Oktober 18, 2016 - 20:49

Hallo Kristian,
erstmal vielen Dank, es freut mich dass ich helfen konnte. Mit den Blendensternen hast du recht. Grade beim dem Brückenbild sind sie wirklich nicht so schön, da kann man es wirklich gut sehen. Ich habe ein bisschen den Eindruck dass sei besser werden, wenn die Lichtquellen etwas weiter weg, bzw. kleiner sind. Die Grundstruktur ändern sie jedoch leider nie.
Wenn es um schöne Blendensterne geht, wofür ich durchaus einen kleinen Faible habe finde ich die Voigtländer und auch Leica Objektive unübertroffen.
LG
Peter

Kristian Oktober 18, 2016 - 23:23

Abend Peter,

und danke für die Tipps, Zu Leica konnte ich mich wegen dem Preis-Leistungs-Verhältnis bis jetzt noch nicht durchringen 😉 Mit den Voigtländern habe ich aber auch schon geliebäugelt. Die stellen die Produktion für Nikon aber leider auch gerade wieder ein. Das wäre vielleicht ein Grund noch mal schnell zuzuschlagen. Die Frage wäre nur welches.

Eigentlich brauche ich wenn noch was langes und lichtstarkes. Mein Favorit war da bis jetzt immer das Zeiss 135mm 2.0. Das soll ja von Offenbarende an der Knaller sein. Zudem meine ich auch, dass die Schwäche bei den Blendensternen nur bei den Makro-Objektiven von Zeiss vorhanden ist. Die anderen schneiden in dieser Disziplin deutlich besser ab. Allerdings läßt mich das neue 105mm 1.4 von Nikon gerade etwas zögern. Das ist zwar noch unverschämt teuer, hat aber einen Autofokus! Und schon bei dem 50er von Zeiss ist mir der Ausschuss durch fehlenden Autofokus zu hoch. Ich werde also noch mal ein paar Tage warten bevor ich mich hier für Zeiss oder Nikon entscheide. Mal sehen wo sich das Nikon preislich einpendelt und was die ersten vernünftigen Tests sagen.

Vg Kristian

Peter Oktober 24, 2016 - 23:43

Hallo Kristian,

also ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen dass das 135mm Zeiss einfach nur genial ist. Es ist allerdings auch ziemlich schwer und es ist nicht wirklich einfach damit bei Offenblende zu fokussieren, grade an einer DSLR ohne Fokuspeaking usw. Das erfordert doch schon einige Übung. Das Neue 105mm 1.4 hat da mit dem AF sicherlich einige Vorteile, allerdings wird das Objektiv wahrscheinlich auch unglaublich schwer. Die Tiefenschärfe wird allerdings so gering sein dass man meist doch abblendet würde ich mal behaupten. Ich denke mal ƒ/2 reicht für 98% aller Fälle auf jeden Fall aus.

LG
Peter

Oskar Martin Januar 3, 2017 - 15:16

Hammer *-*

Jan Februar 3, 2017 - 06:21

Hallo,
beruhigende Aufnahmen 🙂

http://www.blogderblauenstunde.de

Grüße Jan

Harry Mai 8, 2017 - 15:59

Mein herzlichen Glückwunsch zur Fotografie-Blog-Bühne !!! Voll verdient , was diese Fotos beweisen. Glückwunsch super Arbeit. Gruß Harry

sven Juli 28, 2017 - 15:05

Toller Blog, Sehr informativ. Werde die Webseite wieter empfehlen 🙂

André Weichelt Oktober 17, 2017 - 17:40

Tolle Bilder und spannender Blog. Dran bleiben 🙂
Lg André

Bjorn März 8, 2018 - 22:59

Great and extensive review! Have you never had any problems taking this bag on Ryanair flights? (Since they allow carry-on luggage with a deprh of no more than 20cm)..

Peter März 8, 2018 - 23:09

Hey Bjorn, I had the bag once on a Ryanair flight and I didn‘t have any problems. The lower part of the bag is ~20cm the upper part is just slightly deeper.

Matthias Juli 1, 2018 - 00:40

Hallo Peter,
ich interessiere mich derzeit für ein 21 mm Distagon-Objektiv von Zeiss, das Classic oder das Milvus. Hast du neben dem Classic-Objektiv zufällig auch das neuere Milvus getestet? Ich habe beim Lesen von Reviews zum Upgrade das Gefühl, dass sich neben leichten Verbesserungen (z.B. noch besserer Verhalten bei Flares durch entsprechendes Coating) einige Eigenschaften auch verschlechtert haben könnten. Und noch eine Frage zum Classic, die ich im Web schlecht belegt finde: Das Coma-Verhalten (Astrophtographie) – kannst du mir dazu etwas sagen?

Peter Juli 1, 2018 - 09:34

Hallo Matthias,
ich selbst hatte das Milvus nur mal für ne Stunde zum testen. Soviel ich weiss hat sich die Optik im Objektiv nicht geändert, es hat ein neues (äußeres) Design und ein verbessertes Coating. Ob das jetzt so viel aus macht, ich glaube es nicht.
Astro habe ich leider kaum mit dem Objektiv fotografiert, aber Coma in den Ecken bei Offenblende hat es, wenn ich mich recht entsinne.
Eine gute Alternative (für F Mount) wäre das Nikon 20mm 1.8, von der Bildqualität ähnlich gut, günstiger, leichter, hat AF und eine höhere Offenblende -> man kann mehr Abblenden für weniger Coma.

LG
Peter

Udo Lahm Januar 3, 2019 - 13:47

Danke für den schönen Bericht, auf den ich jetzt gerade gestoßen bin.

Hatte ein Zeiss 50/1.4 zf.2, weil ich – für meine alten Analog-Kameras von Nikon – mal ein auch bei Offenblende richtig gutes, klassisches 50er haben wollte. Die 50er Nikon AI/S haben mich da allesamt sehr enttäuscht.

Das Zeiss 50/1.4 ist bei Offenblende und 2.0 leider auch recht schwach, eher noch schlechter als die Nikon 1.4 und 1.8 AI Linsen. Und die preiswerten AF -D-Objektive gefallen mir nicht auf meinen alten analog Nikons.

Jetzt überlege ich mir dieses Makro-Objektiv hier als „Immerdrauf“ zu kaufen, trotz des hohen Gewichts und auch wenn ich Makro kaum mache, sondern eher Portrait mit Avaiable Light und Street.
Dafür müsste es bei 2.0 aber auch knackscharf sein, vor allem in der Bildmitte. Aber das scheint es ja zu sein, oder hab ich da einen Denkfehler gemacht?

Übrigens: hatte mal zwei Jahre das 135-2.0 Apo Sonnar. Das beste Objektiv das ich je hatte (auch besser als Sony GM). Allerdings, wie schon gesagt hier, mit einer DSLR bei Offenblende (und da macht das Objektiv den meisten Spaß) extrem schwierig auf den Punkt zu fokussieren. Ich hatte maximal 20 Prozent perfekt fokussierte Bilder damit. Habe es beim Systemwechsel dann erst (schweren Herzens) verkauft als ich gar kein passendes DSLR-Gehäuse mehr hatte.

Gruß und Dank
Udo

Gabi Olpp Januar 10, 2019 - 16:18

Super Review, vielen Dank! Was mich noch brennend interessieren würde – ich bin Anfängerin – kann ich das Objektiv bei Temperaturen unter -5 Grad und feuchten Wetterbedingungen (nicht gerade Regen, aber vielleicht einzelne Schneeflocken) verwenden? Ich suche nämlich ein kleines, leichtes sehr kompaktes Objektiv für Landschaftsaufnahmen (immer dabei) auf Ski- und Bergtouren? Ich habe diesbezüglich Sorgen, es gleich unbrauchbar zu machen……

Roy Juni 19, 2019 - 11:48

Cool, Danke für den Artikel, klingt wirklich interessant. Da werde ich wohl mal den Regenwald besuchen und schauen, dass man auch etwas Wassersport macht. Bing gespannt auf Montenegro!

Nikon Coolpix P7700 Review - CAMSLE Mai 10, 2020 - 11:39

[…] Download Image More @ peberhardt.net […]

Henning August 9, 2020 - 19:28

Hallo Peter, ich werde bekloppt auf der Suche nach einer brauchbaren Alternative nach meinem 50er Manfrotto, der zwar das 200-500 am Body locker wecksteckt, bei mir aber schon zum zweiten Mal zu früh kaputt gegangen ist. Nun, Maße und Beschreibungen nutzen wir da einfach wenig und ich niemanden gefunden, der solche Packbeispiele ablichtet. Großartig und Danke!

Peter August 12, 2020 - 08:52

Hallo Henning,
das freut mich, dass ich dir helfen konnte. Neben dem Lowepro ProTactic benutzte ich auch oft den Compagnon Explorer, da passt Kamera + 200-500 auch bequem rein.
LG
Peter

Feres Dezember 26, 2020 - 09:58

Hallo. Lieben Dank für den Tipp. Ich habe schon eine Weile nach dem richtigen Rucksack gesucht.

Fotografie-Blog-Bühne - Finale - ..::  JP - Fotografie  ::.. August 18, 2022 - 20:37

[…] Peter Eberhardt […]