Fotografie Blog Bühne

Die Fotografie Blog Bühne

Fotografr.de hat eine Aktion gestartet, mit welcher eine aktuelle List von lesenswerten Fotografie Blogs erstellt werden soll.  Die Aktion wurde “Die Fotografie Blog Bühne” gennant. Selbstverständlich will ich hier auch nicht fehlen, also werde ich im Folgenden die Fragen beantworten, die er gestellt hat, sowie ein paar typische Bilder zeigen.

Ich blogge seit …  
Dezember 2012, genauer gesagt am 25.12.2012 habe ich meinen ersten Blog Eintrag verfasst. Erstaunlich, dass dies schon fast über ein Jahr her ist … wie die Zeit fliegt.

Ich blogge, weil …  
anfangs um die Leute während meines 5 monatigen Aufenthalts in Japan auf dem Laufenden zu halten. Als ich wieder zurück war habe ich es beibehalten, unter anderem auch um eine Plattform zu haben um meine Fotos zu zeigen.

Mein fotografischer Schwerpunkt ist …  
momentan sicherlich Architektur, ansonsten halte ich meistens Events und oder Ausflüge/Reisen fest. Ich würde mich gern mehr der Natur und Makrofotografie widmen, allerdings fehlt dazu momentan die Zeit, sowie das gute Wetter.

Fotografie bedeutet für mich …  
entspannen und Spaß haben. Es bringt einen öfter mal dazu rauszugehen und neue Sachen zu erkunden und diese festzuhalten.

Mein fotografischen Vorbilder sind …  
schwierig zu sagen. Ich lasse mich immer von guten Bildern inspirieren, egal von wem. Meist fällt es mir sowieso sehr schwer mir alle Namen zu merken, mein Gedächtnis dafür ähnelt eher einem Sieb 😉

Wenn ich das Budget für eine vierwöchige Foto-Reise gestellt bekommen würde, …  
spontan hätte ich Japan gesagt, ich war zwar schon einmal länger da, allerdings lag dort das Hauptaugenmerk auf meinem Studium und nicht auf der Fotografie. Allerdings sollte man ja auch mal neue Dinge entdecken, was mich fotografisch wirklich unglaublich reizen würde wäre Norwegen.

Wenn ich eine beliebige (noch lebende) Person vor meine Kamera bitten dürfte, wäre das …  
einen Feuerspucker, die Performance von einem würde ich wirklich gern mal fotografieren.

Wenn ich einen Einsteiger für die Fotografie begeistern wollte, würde ich als erstes …  
ein paar Sachen zeigen und ihm dann ne Kamera mit Festbrennweite in die Hand drücken, denn grade das herumspielen, ausprobieren und entdecken hat mir am Anfang (und auch noch heute) sehr viel Spaß gemacht

Like and Share:Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on Pinterest