Home Blog Kleinwalsertal

Kleinwalsertal

0 comment

Letzte Woche war ich für ein Institutsseminar der Uni im Kleinwalsertal in Österreich, genauer gesagt in Hirschegg. Natürlich habe ich die Gelegenheit genutzt, um ein paar Fotos zu machen. Ich hatte mich entschieden nur die Fuji X100 mitzunehmen, schließlich war es ja kein Fotoausflug sondern ich war quasi „zum Arbeiten“ da. Im Nachhinein war es auf jeden Fall die beste Entscheidung die D600 zuhause zu lassen, da nicht so viel Gelegenheit zum Fotografieren war und ich auch keine Lust gehabt hätte diese mit mir rumzuschleppen. Die Bildqualität der Fuji ist immer noch über jeden Zweifel erhaben.

Eigentlich wollte ich mir vorher einen Gorillapod zulegen um Nachaufnahmen machen zu können, allerdings habe ich nichtmehr rechtzeitig einen besorgen können. Dadurch sind mir leider viele schöne Aufnahmen durch die Lappen gegangen, da ich die Kamera immer irgendwo auflegen musste was meist doch zu Verwacklern geführt hat. Durch die kalte klare Luft konnte man viele Sterne sehn, ich habe versucht dies einzufangen, aber leider nur ein Bild ist halbwegs brauchbar geworden.

Mit dem Wetter hatten wir sehr viel Glück, kurz vor unserer Ankunft hatte es noch mal kräftig gescheit, ein paar Tage zuvor war schon alles weggetaut gewesen. Als wir ankamen war jedoch alles weiß (siehe Bild). Die Sonne schien während unseres ganzen Aufenthalts was ich natürlich austesten musste und mir am ersten Tag bei einer Wanderung auf dem Hohen Ifen (~2200m) natürlich direkt einen Sonnenbrand geholt hab.

Das angekündigte schlechter Wetter traf auch nicht ein, daher konnten wir unsere Freizeit so gut wie möglich genießen, auch wenn ich mein Gesicht nach dem ersten Tag eher vor der Sonne verstecken musste. Insgesamt war es aber eine sehr schöne Woche und auch eine wirklich schöne Landschaft, von der ich euch jetzt noch einige Eindrücke zeigen möchte:

You may also like

Leave a Comment

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code