Home Blog Rundflug über Frankfurt

Rundflug über Frankfurt

3 comments

Am Sonntag war es endlich soweit, ich konnte meinen Preis, welchen ich beim FNP Fotowettbewerb „Luminale“ gewonnen hatte, einlösen. Wie ich ja bereits geschrieben hatte handelte es sich hier um einen Rundflug über Frankfurt. Nachdem wir den Termin schon einmal wegen schlechtem Wetter abgesagt hatten, hätten wir es am Sonntag mit dem Wetter nicht besser treffen können. Geflogen sind wir in einem einmotorigen Leichtflugzeug, hier mal ein Bild des guten Stücks:

600_2555

Unser Flugzeug

Ich wollte ja schon länger mal einen Rundflug über Frankfurt machen, da diese allerdings nicht ganz billig sind, kam dies bis jetzt noch nicht zustande. So habe ich mich natürlich umso mehr gefreut als ich den Preis gewonnen hatte. Gestartet sind wir vom Flughafen in Egelsbach, wo viel mehr los war, als ich eigentlich gedacht hatte. Gestartet wurde Richtung Osten und dann in einer Schleife nach Offenbach zum Main. Wir hatten Glück, dass wir die Genehmigung bekamen über die den Main relativ nah an der Skyline zu fliegen, meist ist dieser Bereich wohl gesperrt. Entlang des Mains flogen wir bis hinter den Hauptbahnhof und dann zwischen den Ginnheimer Spargel und den Skyline, über dem Palmengarten und dem Uni Campus Westend wieder zurück. Aber seht selbst :

Ready for takeoff

Ready for takeoff

Kurz nach dem Start

Kurz nach dem Start

Die Skyline in der Ferne

Die Skyline in der Ferne

Über dem Main, Skyline ganz nah

Über dem Main, Skyline ganz nah

gleich drei Kirchen auf einmal

gleich drei Kirchen auf einmal

Alles sieht viel kleiner aus, als es eigentlich ist

Alles sieht viel kleiner aus, als es eigentlich ist

Panoramablick

Panoramablick

Die Skyline von der anderen Seite

Die Skyline von der anderen Seite

unendlich Weiten

unendlich Weiten

... und wieder zurück

… und wieder zurück

 

Es ist gar nicht so einfach aus einem fliegenden Flugzeug rauszufotografieren. Der Platz ist beschränkt, man muss durch die Scheibe fotografieren, in der sich natürlich alles Mögliche spiegeln kann und natürlich muss man auf den Rotor und die Flügel aufpassen, dass man diese nicht auch im Bild hat. Zusätzlich wackelt es natürlich auch und wenn man die ganze Zeit durch den Sucher schaut kann einem von der ganzen Wackelei schon etwas schlecht werden.

Es hat trotzdem sehr viel Spaß gemacht und ich bin wirklich froh es jetzt endlich mal gemacht zu haben. Ich möchte mich natürlich nochmals bei der Frankfurter Neuen Presse für diesen wunderbaren Preis bedanken, sowie bei Herrn Gunther Träger, der mir Frankfurt und Umgebung aus der Luft gezeigt hat und auch sehr viel erklärt hat. Es war wirklich ein super Erlebnis und irgendwann werde ich es bestimmt noch mal machen. Ich denke auch wenn man keine Fotos macht ist es auf jeden Fall sehr lohnenswert.

You may also like

3 comments

Marina Mai 27, 2014 - 13:12

Richtig schöne Bilder sind das geworden! 🙂
Hattest dir den Trip aber auch redlich verdient! 🙂

Reply
Tim Stauch Mai 29, 2014 - 12:44

Nice! Besonders der Panoramablick gefaellt mir.

Reply
Monthly Review – Mai 2014 | Peberhardt.net Juni 5, 2014 - 21:14

[…] der Commerzbank und der Deutschen Bank (siehe Bild unten) unterwegs. Auch konnte ich endlich meinen Panoramaflug wahrnehmen, den ich beim Fotowettbewerb der Frankfurter neuen Presse gewonnen hatte. Es wurde also […]

Reply

Leave a Comment

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code